Food – Herbstzeit ist Suppenzeit / leckere und einfache Kürbissuppe


Kürbissuppe

Na, habt Ihr für Halloween schon alle Kürbisgesichter geschnitzt?

Mit dem ausgeschabten Fruchtfleisch kann man prima eine Kürbissuppe herstellen. Natürlich geht das aber auch mit einem Speisekürbis, ich habe hier einen Hokkaido benutzt.
Kürbissuppe

Einfache und leckere Kürbissuppe

Cremige Suppen werden hier nur selten beschimpft, Glück gehabt! Mal eine Möglichkeit Gemüse zu verwerten, aber pssst… Nicht verraten, was da in so mancher Cremesuppe drin steckt.

Und jetzt ist ja defintiv Kürbiszeit, also los geht´s mit der Rezeptidee für eine leckere und einfache Kürbissuppe.
Kürbis für Suppe
Ihr braucht Kürbisfruchtfleisch, nehmt am besten einen Hokkaidokürbis.
Zubereitung Kürbissuppe
Kürbis aufschneiden.
Kerne entfernen.

Hokkaido (Ihr braucht 400g Fruchtfleisch) kann mit Schale genutzt werden, also einfach kleinschneiden.
Rezept Kürbissuppe
Zwei Kartoffeln schälen und ein daumengroßes Stück Ingwer schälen und in Stücke schneiden.

Zunächst wird dann eine Zwiebel mit dem Ingwer in etwas Butter glasig angedünstet. Kürbis und Kartoffeln hinzugeben, ganz kurz mit anbraten.
Dann mit 500ml Gemüsebrühe und 200ml Milch aufgießen und gute 15 Minuten köcheln lassen.
Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Chili würzen und alles fein pürieren.

In Schälchen geben, einen Kleks Schwand darauf geben, mit gerösteten Kürbiskernen und buntem Pfeffer bestreut servieren.
einfache Kürbissuppe

Herbstzeit ist Suppenzeit

Herbstzeit ist definitiv Suppenzeit und so eine vor sich hin köchelnde Kürbissuppe ist ja auch schnell gemacht und schmeckt unheimlich gut.
Vor allem abends ist eine Suppe ist angenehm, man hat was Warmes, aber was Leichtes im Bauch.
Herbstzeit Kürbissuppe
Übrigens als Tipp: ist noch Kürbis übrig, stelle ich die schon gewürfelten Stücke in den Kühlschrank und am nächsten Tag gibt es Kürbiscurry oder einfach Pasta mit Kürbissoße (hierzu den gewürfelten Kürbis mit etwas Gemüsebrühe bedeckt köcheln lassen, dann auch pürieren, aber dickflüssiger als die Suppe und etwas Frischkäse untermengen).

Eure Bea

P.S. Auch sehr empfehlenswert: Kartoffelsuppe.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA