Food – happy Halloween! // Gruselkuchen


Happy Halloween!

31. Oktober 2019! Happy Halloween!
Gestern habe ich noch schnell für die Rasselbande gebacken, denn sie freuen sich seit Tagen auf Halloween. Monsterkuchen und Gespenster-Schaumküsse hatte ich ja vor kurzem hier vorgestellt. Aber es geht noch gruseliger – mit Gruselkuchen!
Gruselkuchen Halloween
Und auch dieser Kuchen geht ratzfatz, falls Ihr ihn noch schnell nachmachen möchtet.

Rezept Gruselkuchen

Die Grundlage für diesen Kuchen ist unser liebster easypeasy Schokokuchen. Statt in eine Kastenform habe ich den Teig in eine flache, eckige Form gegeben.
Nachdem der Kuchen dann ausgekühlt ist, einfach Tortencreme darauf verteilen. Wenn Ihr diese selbst machen wollt, gern. Ich gestehe, ich habe eine Fertigpackung genommen.
gruseliger Halloweenkuchen
Dann werden Butterkekse nebeneinander auf die Creme gelegt.
Nun Puderzucker mit Zitronensaft und ein wenig roter Lebensmittelfarbe zu einem Zuckerguss verrühren. Rot für ein blutig, schauriges Vergnügen!
Die Butterkekse damit bestreichen und Halloween-Gummibärchen aufkleben, ob Augen, Spinnen, Fledermäuse – der Einzelhandel ist ja gerade voll damit.
Kühl stellen und zur kleinen Halloweenparty servieren!

Gruselkuchen

Da der Kuchen ja nun definitiv süß genug ist, aber unheimlich toll aussieht und hier gestern schon für staunende “aahhhs” und “ooohs” gesorgt hat, braucht es eigentlich gar nicht mehr heute.
Gruselkuchen Happy Halloween
Habt viel Spaß heute, falls Ihr – wie ich – um Halloween nicht herumkommt…
Eure Bea

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA