Einfach Lecker

Food – Lunchboxideen für den Büroalltag // gesundes und leckeres Essen unterwegs

Food – Lunchboxideen für den Büroalltag // gesundes und leckeres Essen unterwegs


Einfach Lecker, Food

Puh, meine ersten zwei Wochen “neue Arbeitswelt” liegen hinter mir. Ich kann nicht leugnen, dass ich unglaublich fertig bin. Viel neuer Input, doch noch einiges zu lernen und ein völlig neuer Familienalltag, in dem sich alle erst so richtig einfinden müssen. Aber es macht unglaublich viel Spaß und ich denke, es wird einfach eine Weile dauern, bis sich alles einpendelt – aber es wird werden. Die erste Woche kam ich selbst kaum zum Essen, hatte für die Kinder zwar immer alles vorbereitet, aber außer einer Wasserflasche habe ich mir selbst nichts mitgenommen. Dann habe ich schnell gemerkt, so fehlt mir die Energie und ich bin in der Mittagspause in die Stadt gehetzt, habe mir irgendwas (ja, meist Ungesundes) gekauft, was mir einfach nur im Magen lag.

Das habe ich dann in der zweiten Woche geändert und so packe ich mir jetzt morgens einfach eine größere Tasche und nehme mir auf der Fahrt einen Kaffee to go mit, habe immer eins, zwei Äpfel dabei und oft auch Nussmischungen (für Energie und Nerven). Wasser darf natürlich nicht fehlen, Tee habe ich mir nun im Büro in den Schreibtisch gelegt.

Außerdem habe ich mir Lunchboxen für die Mittagspause vorbereitet, nichts aufwendiges, aber doch gesund, lecker und energiespendend!
Jedoch muss es leicht vorzubereiten sein, am besten schon am Abend zuvor oder ruckzuck morgens, denn neben Kinder-Lunchboxen und viel Hektik am Morgen fehlt mir sonst die Zeit.

Ein paar meiner Lunchboxideen für den Büroalltag möchte ich Euch heute mal zeigen, hier gibt es bestimmt noch mehr “Working-Moms” unter uns…

Familie – Job, Kinder und Haushalt, Tipps für die Auszeit als Paar!

Familie – Job, Kinder und Haushalt, Tipps für die Auszeit als Paar!


Einfach Familie, Einfach Lecker, Familie, Food

Job, Kinder und Haushalt – der ganz normale Alltagswahnsinn tagein tagaus. Schon mit Geburt des ersten Kindes wird die Paarbeziehung oft vor eine große Herausforderung gestellt. Jahre später – und ich spreche hier ausdrücklich nicht nur von unserer Familie, sondern bekomme das auch oft im Freundes- und Bekanntenkreis mit – funktioniert man super als Eltern, als Team. Aber ehrlich, manchmal doch eher nur als Team statt als Paar und das Zusammenleben erinnert mehr an das einer WG, wenn auch mit gemeinsamen Schlafzimmer.

Davor ist, glaube ich, kein Elternpaar geschützt. Wir haben eigentlich von Anfang an versucht dran zu arbeiten und dank der Großeltern, konnten wir auch einmal im Monat ausgehen und haben uns auch bewusst Zeit füreinander genommen, z.B. sind wir schon mal das erste Wochenende alleine weggefahren (hier nachlesen).
Das Netz ist voll von Artikeln über das Thema “Eltern sein, Paar bleiben” – oft mit Tipps, wie man das macht, wenn das Baby kommt.
Tja, 2020 wurde die Welt von einer Pandemie überrascht und leider sind wir auch in dieses noch recht frische neue Jahr 2021 mit dem Virus gestartet. Lockdown! Das soziale Leben liegt lahm. Nun ist es noch mehr von Bedeutung super im Team zu funktionieren, da neben Haushalt und der “normalen Kinderbetreuung”, ja noch der Zweitjob als Lehrkraft hinzukommt und dies alles mit den eigentlichen Jobs unter einen Hut zu bringen ist. Haushalt? Kippt eigentlich schon hinten runter. Man jongliert nur noch zwischen Beruf und Kinderbetreuung und dieses 24/7 mehr oder weniger alle zusammen unter einem Dach, macht es wahrlich nicht immer einfach.
Paarzeit? Was bitte? Kann mich manchmal kaum erinnern…
Denn abends merke ich zumindest oft erst, wie sehr mich das belastet und ich bin nur kaputt.
Wem das nicht so geht, darf sich glücklich schätzen. Aber den meisten Eltern (gerade von kleineren Schulkindern) geht es momentan doch so.

Trotzdem möchte ich hier nicht nur in einer WG leben. Mit allen zusammen hier zu Hause, wird es zweifelsohne noch schwieriger sich Zeit als Paar zu nehmen, aber wir tun das nun wieder! Also hier kommt kein Hexenwerk, aber unser Weg für die (kleine) Auszeit als Paar – auch im Lockdown…

Food – easypeasy Wochenendkuchen / Krümelkuchen mit Kirschen

Food – easypeasy Wochenendkuchen / Krümelkuchen mit Kirschen


Einfach Lecker, Food

Aufgrund der beruflichen Veränderungen, dem hier vorherrschenden Chaos mit Homeschooling von drei Kindern, oft blankliegenden Nerven und chronischer Lustlosigkeit in der Küche, werden die Gerichte hier (noch) einfacher und schneller.
Ich habe mir zwar fest vorgenommen, demnächst mal wieder vorzukochen, um mir zumindest die festen Bürotage außer Haus zu vereinfachen. Aber aktuell komme ich einfach nicht dazu und bin froh, wenn wir hier alle den Tag überstehen!
Der Freitagnachmittag wird also förmlich zelebriert, wenn wir ins Wochenende ohne “Schule zu Hause” starten können.
Vergangenes Wochenende habe ich einen easypeasy Wochenendkuchen gezaubert: Krümelkuchen mit Kirschen!
Und ich kam sogar dazu ihn zu fotografieren, so dass ich das Rezept hier teilen kann. Denn eins kann ich sagen, die “Easypeasy Küche” kann ganz schön lecker sein!

Food – fürs Sonntagsfrühstück oder den Tee, sündhaft leckere Spekulatiuscreme

Food – fürs Sonntagsfrühstück oder den Tee, sündhaft leckere Spekulatiuscreme


DIY, Einfach Lecker, Einfach machen, Food

onntag! Ich liebe diesen Tag! Wir schlafen aus (ok, ausschlafen ist mit kleineren Kindern relativ), aber wir stehen entspannt auf und starten alle gemeinsam mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag. Ihr kennt unser Sonntagsfrühstück bestimmt von Instagram.
Wir zelebrieren das wirklich. Dazu wird der Tisch wird nett gedeckt. Es gibt Eier, Obst, manchmal Lachs, Wurst- oder Käseplatten und Brotaufstriche. Ehrlich gesagt, Marmelade, Honig und Nuss-Nougat-Creme in allen Variationen.
Ja, auch die bekannte Creme mit dem bösen Palmöl, aber die lieben hier einfach alle.
Dabei habe ich diese in der veganen Variante auch schon öfters selbstgemacht, aber oft steht eben das Glas auf dem Tisch.

Aber jetzt habe ich was fast noch Besseres entdeckt! Sogar selbstgemacht – eine sündhaft leckere Spekulatiuscreme. Der perfekte Aufstrich fürs Brötchen an den Adventssonntagen.