Food – Happy Cookies // wenn die Tochter backt


*Affiliate-Link enthalten

Happy Cookies – wenn die Tochter backt

Ich hatte es Euch versprochen! Wenn auch besser spät als nie, hier kommt nun endlich das Rezept für die Happy Cookies, mit denen mich meine Tochter am Muttertag überraschte.
Happy Cookies
Tja, den Blog hier gibt es jetzt schon so lange, dass das kleine Mädchen, das gerade große Schwester wurde, nun fast ein Teenie ist. Zu Ostern hatte sie sich sehnlichst dieses Rezeptbuch* gewünscht und steht nun ab und an selbst in der Küche.
Und neben Blumen und einer fantastisch gestalteten Karte, gab es für mich diese leckeren Cookies.
Rezept Cookies

Zutaten für die Cookies

Für etwa zwölf dieser kleinen Glücksmomente braucht Ihr folgende Zutaten:

200g weiche Butter
150g brauner Zucker
1 Prise Salz
250g Mehl
1. Msp. Natron
4 EL Schokodrops

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf Ober-/Unterhitze 180 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Dann würde ich empfehlen, die Butter kurz zu erwärmen, dass sie wirklich weich ist und diese dann mit dem Salz und Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl und Natron hinzugeben und alles zu einem Teig vermischen. Erst zum Schluss kommen die Schokodrops hinzu.

Mit einem Löffel Bällchen Teig abteilen und mit etwas Abstand auf den Blechen verteilen. die Cookies mit der Hand ein wenig flachdrücken und ca. 12 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.

Gut abkühlen lassen und genießen.
Rezept und Anleitung Cookies
Probiert das Rezept gern mal aus,
Eure Bea

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA