Food – Lunchboxideen für den Büroalltag // gesundes und leckeres Essen unterwegs


Werbung

Lunchboxideen für den Büroalltag

Puh, meine ersten zwei Wochen “neue Arbeitswelt” liegen hinter mir. Ich kann nicht leugnen, dass ich unglaublich fertig bin. Viel neuer Input, doch noch einiges zu lernen und ein völlig neuer Familienalltag, in dem sich alle erst so richtig einfinden müssen. Aber es macht unglaublich viel Spaß und ich denke, es wird einfach eine Weile dauern, bis sich alles einpendelt – aber es wird werden. Die erste Woche kam ich selbst kaum zum Essen, hatte für die Kinder zwar immer alles vorbereitet, aber außer einer Wasserflasche habe ich mir selbst nichts mitgenommen. Dann habe ich schnell gemerkt, so fehlt mir die Energie und ich bin in der Mittagspause in die Stadt gehetzt, habe mir irgendwas (ja, meist Ungesundes) gekauft, was mir einfach nur im Magen lag.

Das habe ich dann in der zweiten Woche geändert und so packe ich mir jetzt morgens einfach eine größere Tasche und nehme mir auf der Fahrt einen Kaffee to go mit, habe immer eins, zwei Äpfel dabei und oft auch Nussmischungen (für Energie und Nerven). Wasser darf natürlich nicht fehlen, Tee habe ich mir nun im Büro in den Schreibtisch gelegt.
Lunchboxideen für den Büroalltag
Außerdem habe ich mir Lunchboxen für die Mittagspause vorbereitet, nichts aufwendiges, aber doch gesund, lecker und energiespendend!
Jedoch muss es leicht vorzubereiten sein, am besten schon am Abend zuvor oder ruckzuck morgens, denn neben Kinder-Lunchboxen und viel Hektik am Morgen fehlt mir sonst die Zeit.

Ein paar meiner Lunchboxideen für den Büroalltag möchte ich Euch heute mal zeigen, hier gibt es bestimmt noch mehr “Working-Moms” unter uns…

Gesundes und leckeres Essen unterwegs

Gesundes und leckeres Essen unterwegs ist gar nicht so schwer. Zum einen ist etwas Vorbereitetes auch viel günstiger und ich glaube fest daran, dass ich mit der Zeit immer kreativer werde, was Meal-Prep anbelangt, dass ich von unserem Familienessen hier abgewandelt am nächsten Tag noch etwas mit ins Büro nehmen kann.
Lunchboxideen Campo Verde

Quinoa-Salat mit Harissa

Im Sortiment von Campo Verde habe ich ganz neu Harissa entdeckt. Eine scharfe Gewürzmischung, die meinem Quinoa-Salat to go eine besondere Note verleiht.
Abends habe ich einfach Quinoa gekocht und diesen mit Süsslupinen (das sind unglaublich leckere Hülsenfrüchte, die gut sättigen) und frischer Salatgurke gemischt. Dann habe ich Olivenöl mit Harissa als Dressing verrührt und alles vermengt und in ein Weckglas gefüllt.
Lunchbox Quinoa-Salat
Über Nacht zog das im Kühlschrank richtig gut durch und war ein leckeres, frisches Mittagessen im Büro. Die Mengen mache ich da meist nach Gefühl.

Mediterraner Nudelsalat

Hier lieben ja alle Pasta! So gibt es mindestens zweimal die Woche Nudeln bei uns. Letzte Woche habe ich abends einfach eine (noch) größere Portion Penne gekocht und mir ein paar zur Seite gestellt.
Meine große Leidenschaft sind die eingelegten Artischocken von Campo Verde, Antipasti – so so lecker! Die nun erkalteten Penne habe ich mit den Artischocken und Oliven gemischt, italienische Kräuter und etwas Olivenöl dazu, alles vermengt und in die Lunchbox gefüllt.
Lunchbox mediterraner Nudelsalat
Auch der Nudelsalat konnte über Nacht im Kühlschrank gut durchziehen und war ein superschnell vorbereitetes, aber unglaublich leckeres Büroessen am nächsten Tag.

Kichererbsen-Gurken-Salat mit Tahin

Salatgurke essen hier alle. Die Kinder knabbern sie einfach so weg, ob in ihrer Brotdose oder nachmittags auf einer Rohkost-Obst-Platte. Auch ich fand die Frische davon im Quinoasalat echt angenehm und hatte mir an einem weiteren Arbeitstag einfach schnell einen Salat damit zubereitet. Salatgurke, Cocktailtomaten und ein paar Campo Verde Kichererbsen gemischt mit einem leckeren Tahindressing. Das Dressing habe ich aus Naturjoghurt, etwas Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Tahin zubereitet und mit dem Gemüse vermengt. Fürs Büro habe ich mir einfach noch Knäckebrot und einen Olivenbrotaufstrich mitgenommen und so eine ausgewogene Mahlzeit dabei gehabt.
Lunchboxideen Kichererbsensalat Büroalltag
Das Knäckebrot habe ich mir übrigens in eine luftdichte Box gepackt und im Büro gelassen, so habe ich dort auch immer mal was zu knabbern, falls ich doch mal alles vergessen sollte.

Rohkost mit Crissinis und Ajvar-Dip

Abends gibt es bei uns ja manchmal einfach eine leckere Brotzeit mit Käseplatte, Rohkost etc. So habe ich eigentlich immer – wie schon gesagt – Gurke, aber auch Paprika und Karotten im Haus. Am Morgen einfach ein paar Sticks daraus schneiden und mit ins Büro nehmen.
Lunchbox Rohkost
Mit Crissinis ein leckerer Snack. Damit das ganze etwas aufgepeppt wird, habe ich mir einen Ajvar-Dip mitgenommen. Dazu habe ich Frischkäse mit einem Kleks Schmand und einem Esslöffel Ajvar vermengt und in ein kleines Gläschen gefüllt.
Lunchboxidee Rohkost mit Ajvardip

Für den süßen Hunger

Aber manchmal kommt einfach der süße Hunger und ich freue mich in der Pause einfach auf einen Kaffee und ein paar Cookies. Momentan verschlinge ich die Pfefferminz-Cookies mit Schokolade von Campo Verde nur so. Die sind sooooo lecker, müßt Ihr unbedingt mal probieren!
Lunchbox für den süßen Hunger
Lunchboxen fürs Büro sind also gar nicht schwer und die Produkte von Campo Verde eignen sich dafür hervorragend. Crissinis, Cookies, Zwieback oder Knäcke kann man gut im Schrank – auch im Büro – lagern und aus Nudeln, Antipasti und Hülsenfrüchten von Campo Verde, gerade in Verbindung mit Gewürzpasten wie Harissa und Ajvar, lassen sich am Abend zuvor ganz schnell leckere Salate vorbereiten. Zumindest nicht so langweilig, wie eine “klassische Butterstulle” und defintiv günstiger, leckerer und energiespendener als ein überteuertes Weißmehlbrötchen mit fettigem Belag vom Bahnhofskiosk…
Und natürlich schmecken alle Gerichte auch im Homeoffice, wenn Ihr dazu die Möglichkeit habt, hervorragend!
Eure Bea

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA