Food – Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms (13)


TAAADAAA!
Ein Jahr lang erscheinen hier nun die Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms! Also alle mal “YEEEAAAHHH” schreien!

Heute hat Sarah von Sarah Plus Drei was Leckeres für uns gezaubert. Euch wünsche ich viel Spaß und übergebe Sarah das Wort!

Oha, dachte ich, als mich die liebe Bea nach einem Rezept gefragt hat. Vielmehr dem Lieblingsrezept meiner Kinder. Meine Rezepte auf meinem Blog Sarah Plus Drei sind ja eher die wirklich mehr als easypeasy Varianten. Denn meistens geht es hier mit Kleinkind und Baby turbulent bis chaotisch zu. Alles so frei nach dem Motto #lebenmitkindern #lebenamlimit. Falls ich also den Tag ohne Turbulenzen wie Rückenkrabbler, Wickelaktionen im öffentlichen Raum oder Trotzanfällen, die einen an den Rand des Nervenzusammenbruchs treiben, überstanden habe, bleibt uns nach dem Nachhausekommen vom Spieli meist eine halbe Stunde um das Abendbrot vorzubereiten. Das heißt, es kann hier kein riesengroßer Aufwand betrieben werden.
sarah plus drei
Eins unser aller Lieblingsgerichte ist deshalb Krabbensalat mit Pellkartoffeln.
Lütti nennt die Krabben übrigens Würmchen und isst meist bei der Zubereitung schon Großteile weg. Nebenbei dient das Gericht auch der Frischobst und -gemüsezufuhr. Mit der ist es nämlich hier oft nicht weit her. Aber los geht’s. Ihr braucht:

– 2 Packungen Krabben
– 1 Packung Sahne
– 1 Becher Naturjoghurt
– Dill
– 1 Zitrone
– Salatmischung Dill-Kräuter
– 1 Apfel
– 1/2 Gurke
Sarah plus drei

Als erstes Kartoffelwasser aufsetzen und sobald es kocht die Dinger rein. Kartoffelnkochen dauert bei dem Rezept nämlich am längsten. Joghurt und Sahne zu einer glatten Masse verrühren. Knorr Salatmischung hinzugeben (wer es weniger würzig mag nimmt einfach weniger), Gurke und Apfel in ganz kleine Stückchen schnippeln.
Sarah plus drei

Apfel, Gurke und Krabben zur Soße geben und nun ein halbes Bund Dill und den Saft von einer halben bis einer Zitrone dazu (ich nehme immer eine ganze, schmeckt schön frisch). Kartoffeln raus, fertig.
Tipp für diejenigen, die auch ein Baby daheim haben: ich koche zum Ende noch ein wenig Apfel und Gurke zu den Kartoffeln mit und so kann Baby CJ auch mitessen.
Das Ganze geht eigentlich echt schnell und reicht für 3-4 Personen (eine Familie). Falls es mal noch schneller gehen muss, ihr nicht alles da habt und auch nur für euch und ein Kind kocht, noch die mega easypeasy turbo Variante. Ist nicht bio, ist eher fertig – aber hier ist eben nicht immer alles so vorzeigbar – schmeckt aber lecker.

Sarah plus drei

Ihr nehmt einfach eine Packung Krabbensalat, 1/2 Apfel, 1/3 Gurke, ein bisschen Milch zum dünner machen der Soße und abschmecken könnt ihr das ganze mit fertigem Zitronensaft und der Knorrsoße – schmeckt auch echt lecker – gebt ihr aber natürlich nicht als Rezepttipp an! 😉
Deshalb hier nochmal die schöne Variante – gerne auch mit grünem Beilagensalat (essen aber leider nur die Erwachsenen). Da geht dann auch ein Gläschen Chardonnay gut zu. Braucht man ja manchal auch nach so einem Tag #lebenmitkindern #lebenamlimit

Sarah plus drei

Danke Dir, liebe Sarah! Das Rezept ist der Knaller, denn wir lieben die See und Krabben, gerade die Männer des Hauses sind davon begeistert!
Yummy!

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA