Fashion – Mama-Item // eine große Handtasche, Wickeltasche von Lässig


Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung
von windeln.de entstanden.

Die Handtasche – ein Mama-Item!
Groß muss sie sein, geräumig. Denn mit Kleinkind unterwegs zu sein, erfordert noch mehr Gepäck als mit Baby!
Hier habe ich das Gepäck von drei Kindern!
Damit meine ich jetzt kein Reisegepäck für Urlaube, sondern das Alltägliche.
Es ist nur noch ein Wickelkind, aber bei einem Baby hast Du Windeln, Feuchttücher, ein Spucktuch, ggf. Wechselkleidung, eine Rassel, Dein Portemonnaie, Handy, Taschentücher, Lippenstift, vielleicht noch eine Handcreme und je Alter des Babys ein paar Babykekse oder Reiswaffeln dabei.
Das ist schon einiges.
Lässig4
Mit Kleinkindern findest Du in den Tiefen Deiner Tasche selten das, was Du suchst, sondern Stöckchen, Steine, die beim Ausflug gesammelt wurden und so schön und besonders zu sein scheinen, dass sie unbedingt mitgenommen werden müssen! Natürlich haben das die Kids zu Hause vergessen und Du meist auch, also trägst Du sie noch eine Weile spazieren.
Hinzu kommen nun Trinkflaschen für drei Kinder, was zu knabbern, nicht mehr nur ein Döschen mit zuckerfreien Dinkelsticks, sondern von Fruchtqueschs bis hin zu mehreren Döschen ist man für jede Hungerattacke gewappnet. Oft kommt der große Hunger schon, wenn wir zum Ausflug starten und gerade die zweite Straßenecke überquert haben. Wechselkleidung für die Kleinste, Lätzchen, Pixiebücher, Malstifte, falls man irgendwo einkehrt. Oft finde ich auch Schleichtiere oder Lego-Motorräder (in ihre Einzelteile zerlegt) in meiner Tasche.

Neben dem Üblichen wie Windeln, Feuchttücher und ein paar nützliche Dinge für mich, wie bei wärmeren Temperaturen z.B. Thermalwasserspray, muss das Volumen der Tasche sich irgendwie dem Alter des Kindes (der Kinder) anpassen.

Anfangs hatte ich eine Wickeltasche am Kinderwagen baumeln, diese aber schnell verkauft, war mir irgendwie zu “typisch Wickeltasche” und ohne Kinderwagen war diese doch recht steif zum Tragen, vor allem wenn man noch ein Kind auf der Hüfte trägt.

Also nahm ich wieder Handtaschen, yeah, Handtaschen sind ein wichtiges Accessoires und verändern jedes Outfit. Nachdem aber die ersten Sachen ausliefen und ich nun unschöne Ränder an einer meiner liebsten (und teuersten) Taschen habe und sie einfach nur maßlos überfüllt war, habe ich mich umgesehen und nutze nun doch wieder eine Wickeltasche, wenn ich lange mit den Kindern unterwegs bin und eine normale, größere Handtasche nicht ausreicht.
Lässig Wickeltasche
Ich habe mich für die Wickeltasche Glam Signature von Lässig entschieden.
Sie ist schlicht, schwarz, kommt einer “normalen Handtasche” verdammt nahe, sie lässt sich bequem tragen und ich finde, sie sieht richtig gut aus.

Außerdem ist sie leicht, gut unterteilt, denn sie hat ein großes Staufach innen, zusätzlich Staufächer außen und nochmals innen. So kann ich Trinkflaschen außen, Windeln extra innen verstauen und habe noch Fächer für meine Mama-Utensilien. Alles ist sicher verstaut und die Tasche sieht trotzdem noch nach Handtasche aus. Handyfach, Schlüsselfinder erleichtern das Suchen, wenn man nach einem Waldausflug auch wieder Stöckchen mit heim nimmt.
Lässig1
Für mich genau das Richtige! Die Größe (Maße: 35 x 13 x 44 cm) ist handlich, sowohl beim Tragen in der Hand als auch mit Schultergurt und ein enormes Platzwunder dazu!

Es gibt diese Wickeltasche in verschiedenen Farben.
Lässig3
Wenn also auch Ihr eine praktische Handtasche für Unternehmungen mit Kindern sucht, dann kann ich Euch die Glam Signature wirklich empfehlen!

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA