Food – Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms (15) // Kinder, kommt Essen! präsentiert Milchreis-Apfel-Puffer


Der erste Donnerstag im Juli! Food-Day!
Heute wird uns wieder ein Lieblingsgericht der Kinder von Bloggermoms präsentiert! Sarah von Kinder, kommt essen! liefert auf ihrem Blog einen täglichen Gruß von ihrem Familientisch und zaubert superleckere Familiengerichte! Heute hat sie uns Milchreis-Apfel-Puffer mitgebracht!
Milchreis Apfel Puffer 1
Hallo ihr Lieben,
ich bin Sarah und berichte auf dem Blog Kinder, kommt essen! täglich von unserem Familientisch und blicke auch gerne über den Tellerrand hinaus.

Bea fragte mich nach dem Lieblingsessen meiner Kinder.

Oh, das ist schwierig, denn eins haben wir hier bei uns am Tisch gemeinsam: wir lieben Essen in jeglicher Form. Auch wenn zwischendurch auch mal gemäkelt und gepult wird, gegessen wird am Ende (zum Glück) trotzdem. Die Kinder haben auch oft Mitspracherecht bei unserer Wochenplanung. Und bevorzugt werden von der Großen dann gerne Mal Süßspeisen genannt. Ein Klassiker neben Pfannkuchen ist dabei natürlich Milchreis. Egal ob mit frischem Obstsalat, Apfelmus oder Zimt und Zucker. Gerade bei wärmeren Temperaturen essen die Kids ihn auch gerne gekühlt – am besten im Garten zwischen Sandkasten und Planschbecken.
Wieso also nicht einmal ein Milchreis-to-go? Optimal für unterwegs beim Picknick, im Freibad oder für die ganz Kleinen zum ersten Kennenlernen von fester Nahrung. Ich habe die süße Variante im Backofen probiert und bin begeistert vom Ergebnis.
Die neue Version des Klassikers kam hier bei Klein und Groß sehr gut an und meine Große äußerte auch schon, dass sie die süße Frikadelle bald wieder haben möchte 😉
Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken.
Milchreis Apfel Puffer 2
Milchreis-Apfel-Puffer

Zutaten (für 8 Puffer):
– 150 g Milchreis
– 500 ml Milch
– 2 Äpfel
– 1 Ei
– 1 Tasse Mehl
– etwas Öl zum Ausbacken

möglicher Serviervorschlag: mit Obst, Obstmus, Marmelade, Vanillesoße oder Eis.
Milchreis Apfel Puffer 4

Milchreis mit der Milch aufkochen und abkühlen lassen.
Äpfel schälen und raspeln.
Apfelstücke, Ei und Mehl unter den Milchreis heben.
Öl in einer Pfanne erhitzen und mit Hilfe eines Löffels portionsweise Puffer in der Pfanne beidseitig kurz anbraten, damit sie die Form behalten.
Puffer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) ca. 15 min ausbacken.
Milchreis Apfel Puffer 6
So behalten die Puffer nicht nur ihre Form, sondern werden von innen schön fluffig.
Milchreis Apfel Puffer 8
Lieben Dank an Sarah für dieses köstliche Rezept, es klingt sooo lecker!
Euch wünsche ich guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!

 

Fotocredit: Kinder, kommt Essen!

20 Kommentare

  1. Oh das klingt wirklich himmlisch. Das wird auf jeden Fall am Wochenende ausprobiert 😊

  2. Wow, genial! Danke für den Tipp! Sicher megalecker für groß und klein!

  3. Das ist genau nach meinem Geschmack! Wird am Wochenende getestet – Danke 🙂

  4. Hallo,
    Ich muss nachfragen…..wenn ich Milchreis lediglich aufkochen lasse, dann abkühlen lasse, dann in der Pfanne anbrate und noch mal 15min auspacken habe ich seeeeehr knackige Reis waffeln……..den Milchreis braucht seine 30min zum ausquellen….. Wird der Milchreis vorher gekocht……Ich bin etwas verwirrt!
    LG
    Wibke

  5. wow ! Mega lecker mein kleiner Sohn 6 Jahre liebt es.
    Wir haben noch 1 Löffel Honig darunter gerührt dadurch werden sie schön süß.
    Einfach nur yammi

  6. Hi meine Puffer brennen in der Pfanne total an und sie sind schon getränkt in fett, habe es auch auf relativ kleiner flamme gemacht

  7. Hallo das klingt lecker muss ich gleich ausprobieren, vorab noch eine Frage welche Menge an Milchreis macht ihr? Ich hab immer 1 Liter Milch ist aber bestimmt zuviel

  8. Sind super! Danke fürs Rezept.
    Ein kleiner Tipp nebenbei auch für Ähnliches. Man kann 1-2 EL Öl in den Teig hineinmischen, dann braucht man kein Öl mehr zum ausbacken in die Pfanne reingeben.
    Beschichtete Pfanne heiß werden lassen, (stelle je nach Pfannenart mein E-Herd auf Stufe 5 oder 7), Teig rein und aufpassen, dass nix anbrennt. 😉
    Nochmals Danke fürs Rezept!

  9. Was für eine Tasse nehme ich da? Eher eine kleine?

  10. Moin! Ich möchte diese Puffer gerne für ein Frühstücks-Kindergartenfest machen,und wollte fragen ob man die schon 1-1,5 Tage vorher vorbereiten kann?oder werden die dann papsig..oder so?🤔 liebste Grüße Claudi(elfenkinder14_16)

  11. Ich habe sie schon öfter gemacht und morgen werden diese mit in die Spielgruppe zum Sommerfest mitgenommen.Meinem Sohn schmecken Sie wahnsinnig gut.Selbst meinen Mann der keinen Milchreis mag haben sie überzeugt.danke für diese Idee.mfg

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA