Kids – ein bisschen Schweden im Tiergarten // Isbjörn of Sweden


#Anzeige


Hallo Ihr Lieben,
in der letzten Zeit habt Ihr schon ein paar unserer Ausflugsziele im Herbst kennengelernt, das Maislabyrinth, die Burgruine oder der klassische Spielplatzbesuch. Und wer sich erinnert, der kennt schon vom letzten Jahr unser allerallerbestes Ausflugsziel im Herbst: der Tiergarten (hier lang)

isbjoern-of-sweden-9

Sicher ist ein Besuch im Tierpark im Sommer schön, wenn es warm ist, man währenddessen ein Eis schlecken kann und man als Mama einfach nicht so friert 😉
Aber am liebsten gehen wir dort im Herbst hin, das bunte, raschelnde Laub zum einen, aber der Hauptgrund ist: es ist leer! Die Tiere sind nicht überfüttert oder gar genervt von zu vielen Besuchern, sie lassen sich streicheln, füttern, es wuseln nicht zu viele Kinder auf dem Spielplatz umher, man hat seine eigene Rasselbande gut im Blick.

Und Tierpark wird nie langweilig! Immer wieder spannend.

isbjoern-of-sweden-11

So haben wir auch diese Herbstferien einen Vormittag dort verbracht, ab und an blitzte die Sonne zwar raus, aber insgesamt war es doch recht frisch, aber trocken! Das ist ja die Hauptsache.

isbjoern-of-sweden-12

Die Kinder könnten stundenlang die Tiere füttern oder Zeit im Streichelzoo verbringen, zumal es gerade kleine Geisslein gab.

Die meiste Zeit verbringen wir aber bei den Ponys, bürsten, striegeln und beobachten, gerade die Kleinste ist da kaum wegzubekommen.

isbjoern-of-sweden-6

isbjoern-of-sweden-8

isbjoern-of-sweden-4

Nachdem es von Ziegen, über Pferde bis hin zu Affen und Wildschweinen ging, wird auf dem Spielplatz getobt.

isbjoern-of-sweden-2

isbjoern-of-sweden-1

Klettern, rutschen, einfach spielen.

isbjoern-of-sweden-5

isbjoern-of-sweden-3

Ausgestattet wurden meine Drei übrigens mit funktionaler Outdoorkleidung für Kinder von Isbjörn of Sweden*.
Klickt man auf der Isbjörn-Homepage auf our story erscheint folgende Aussage: “Ich glaube fest daran,
dass es nichts Wichtigers gibt, als Kinder in der Natur frei spielen zu lassen und so ihr Entdeckertum zu fördern.”

Genauso sehe ich es ja auch und das wisst Ihr ja auch schon! Am meisten lernen die Kinder unter Bewegung, am besten draußen, durch eigenes Experimentieren. Muss ja zugeben, ich bin auch deshalb so gerne mit ihnen draußen, weil es dort einfach viel weniger Streit gibt als drinnen.

Aber die Kleidung muss natürlich stimmen. So tragen die beiden Großen kuschelige Fleecejacken, die sie wirklich warm halten. Meine Tochter sagt auch “ihre Kuscheljacke” dazu.

isbjoern-of-sweden-10

Und die Kleinste trägt meistens ihre Wolljacke und hat nun eine winddichte und wasserabweisende Jacke für darüber bekommen. Die Kleidung von Isbjörn unterstützt die Kinder einfach beim Spielen und ihrem natürlichen Bewegungsdrang. Sie ist robust, hält warm und trocken und die Passformen sind kindgerecht.
Die Stücke sind wirklich robust, so dass Mini garantiert irgendwann die Kuscheljacke ihrer Schwester noch tragen kann. Außerdem hat diese Marke einen hohen Qualität- und Umweltanspruch.

Ich kann sie Euch wirklich nur empfehlen, perfekt für Waldkinder oder Kinder, die einfach viel draußen “räubern”.

isbjoern-of-sweden

Schaut Euch gern mal bei Isbjörn um.

Jetzt habe ich Euch einiges gezeigt, was wir gerne im Herbst unternehmen. Ein paar Tips von Euch bekam ich schon. Noch mehr Ideen? Bin immer dankbar für neue Anregungen, seid lieb gegrüßt
Eure Bea

*Produkte wurden uns
kostenlos zur Verfügung
gestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA