Food – Spinnen im Netz // Halloween Chocolate Chip Cookies


Halloween

Letzte Woche habe ich Euch ja schon die “Quick-Spinnen-Keks-Variante” präsentiert (klick hier), kommt heute die selbstgebackene Version! Wie sich das für die Super-Muddis gehört, ne?!
Spaß! Ich stehe ja auf die einfache und leckere Küche und auch auf einfache aber wirkungsvolle DIYs!
Also auch heute eine easypeasy Rezeptidee für Halloween, nämlich Spinnen aus Chocolate Chip Cookies. Übrigens nicht nur für Halloween geeignet, auch für einen Kindergeburtstag oder die Cookies unverziert für den nahenden Adventskaffee. Ein Keksrezept, das immer geht. Und immer gut ankommt.

spinnen-schoko-cookies

Zutaten Chocolate Chip Cookies

Für die Cookies benötigt Ihr folgendes:
– 125g weiche Margarine
– 175g Rohrohrzucker
– 1 Prise Salz
– 1 Pck. Vanillezucker
– 1 Ei
– 200g Dinkelmehl (630)
– 1 TL Backpulver
– 50g Kakao
– Kakaonibs (Menge nach Gefühl und Geschmack, tendenziell eher weniger)

Salzstangen, Zuckerschrift und Smarties werden für Spinnenkekse zusätzlich benötigt.

spinnen-schoko-cookies-1

Zubereitung Spinnen-Cookies homemade

Sage ja: easypeasy. Erst mal den Ofen, Umluft, auf 175 Grad vorheizen. Alle für die Cookies ansich benötigten Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech wirklich großzügig (!!!) Kleckse Teig verteilen. ACHTUNG, die Cookies gehen extrem auf. Als Richtwert: ich habe nur fünf Kleckse pro Blech verteilt.

Dann die Salzstangen in Stücke brechen und wirklich senkrecht (sie legen sich) in die Kekse stecken.

Cookies etwa 12 Minuten backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.

Zuckerschrift am besten erwärmen, Augen aufmalen und nach Belieben einigen Spinnen ein Kreuz auf den Rücken malen. Auf die Augenpunkte Smarties kleben.

That´s it! Nun seid Ihr gewappnet für die Halloween-Party oder habt zumindest ein leckeres Keksrezept an der Hand!

spinnen-schoko-cookies-2

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA