Food – soooo lecker, dieser Himbeertraum // Himbeer-Sahne-Torte mit Baiser


Himbeer-Sahne-Torte mit Baiser

Ich sag´ Euch, dieser Himbeertraum hier, der ist sooooo lecker!
So lecker, dass es mir – nach einigen Wochen Abstinenz hier auf dem Blog – wieder in den Fingern juckte, das Rezept in die Tasten zu hauen.
Himbeer-Sahne-Torte mit Baiser
Und genau das möchte ich hiermit tun, Euch das Rezept dieser Himbeer-Sahne-Torte mit Baiser verraten. So himmlisch gut, so leicht – ein richtig frühsommerlicher Kuchen. Ja, ich weiß, momentan denkt der Mai eher, er wäre der April, aber die warmen Temperaturen kommen bestimmt bald wieder…

Rezept Himbeer-Sahne-Torte mit Baiser

Rezept Himbeer-Sahne-Torte
Ihr braucht folgende Zutaten:

130g weiche Butter
220g Zucker
4 Eier (getrennt)
4 EL Milch
140g Mehl
1TL Backpulver
40g Mandelblättchen

Zusätzlich wird folgendes benötigt:

6 Blatt Gelatine
300g Himbeeren
4 EL Limettensaft
100g Zucker
400g Sahne
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Puderzucker

Himbeer-Sahne-Torte Baiser

Zubereitung

Zunächst wird die Butter mit 100g des Zuckers schaumig geschlagen, dann abwechselnd das Eigelb und die Milch zugeben und unterrühren. Im folgenden Mehl und Backpulver zugeben und wieder unterrühren. Ich habe alles diesmal mit der Hand und Schneebesen gerührt.
Den Teig dann auf zwei Formen, die mit Backpapier ausgelegt sind (etwa 26cm Durchmesser) verteilen.

Im nächsten Schritt wird das Eiweiß steif geschlagen und während dem Schlagen des restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee mit den Mandeln auf den Böden verteilen und im vorgeheizten Backofen (Umluft etwa 150 Grad) 35 Minuten backen.

Währenddessen Gelatine einweichen. Die Beeren mit Limettensaft und Zucker aufkochen und fein pürieren, dann durch ein Sieb streichen. Die Gelatine im noch heißen Püree auflösen.
Die Masse dann kühl stellen und sobald sie leicht geliert, wird die Sahne mit dem Vanillezucker steif geschlagen und unter das leicht gelierte Püree gehoben.

Böden aus der Form lösen und einen auf eine Kuchenplatte setzen. Die Himbeer-Sahne-Creme auf dem Boden verteilen und den anderen Boden als Deckel obendrauf setzen.
Am besten den Kuchen nochmal gute zwei Stunden kaltstellen, dann gekühlt und mit Puderzucker bestreut, servieren.
Zubereitung Himbeer-Sahne-Torte mit Baiser
Schmeckt so gut und gelingt auch mir, denn eigentlich – Ihr wisst es – kann ich nur einfach backen und nett abwandeln oder hübsch dekorieren. Diese Torte wird es hier morgen nochmal zum Muttertag geben, da freue ich mich jetzt schon drauf!
Guten Appetit,
eure Bea

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA