Familie – Ausflugtipp Maislabyrinth // Aktivitäten im Herbst


Hallo Ihr Lieben,

neulich habe ich Euch schon ein paar Bilder vom Maislabyrinth gezeigt, heute möchte ich Euch dieses etwas näher vorstellen, denn ist eine tolle Herbstaktivität und ein absoluter Ausflugstipp mit Kindern.

Wir haben das Maislabyrinth in Dalheim, Rheinhessen (siehe hier) besucht und es ist soooo schön dort – und zwar wirklich für die ganze Familie.

maislabyrinth-eingang

Wir waren an einem Sonntag dort und sind einige Stunden geblieben. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Wir kauften also unsere Tickets und dann verschwanden die Kinder und ich im Labyrinth.

im-maislabyrinth

im-maislabyrinth-2

Es ist schon kniffelig, auch ich brauchte etwas Zeit, um mich zu orientieren. Im Labyrinth selbst gilt es sechs Aufgaben zu lösen an sechs verschiedenen Stationen. Die Kinder hatten einen Riesenspaß und wollten unbedingt alle Stationen finden und die Aufgaben lösen.

maislabyrinth-stationen-1

maislabyrinth-stationen-2

Das Maislabyrinth ist recht groß und wird jedes Jahr neu angelegt, mit neuen Wegen, so dass dies Jahr für Jahr eine tolle Anlaufstelle im Sommer und Herbst ist. Es gibt auch die Aktionen „nachts im Maislabyrinth“, aber dafür sind gerade meine Mädchen doch noch zu jung.

maiskolben-maislabyrinth

Hat man alle Aufgaben gelöst und den Ausgang gefunden, kann man es sich dort noch gemütlich machen.

maislabyrinth-ausgang

Es gibt verschiedene Sitzmöglichkeiten und einen Imbiss mit wirklich humanen Preisen und leckeren Kleinigkeiten, ob Kaffee und Kuchen oder herzhafte Snacks, es ist für jeden was dabei.

maislabyrinth-sitzmoeglichkeiten

maislabyrinth-imbiss

Da ich alleine mit den Kindern im Maislabyrinth war, saß ich am Ende ganz alleine auf der Bank, denn es gibt für die Kinder rund um das Maisfeld noch viel zu entdecken und viele Spielmöglichkeiten.

Und es grenzt an der Pferdekoppel an, hier war gerade unsere Kleinste nicht mehr wegzubewegen.

maislabyrinth-pferde

Die Großen vergnügten sich auf dem Spielplatz, fuhren Gokart oder tobten auf Strohballen. Mein Sohn lief das Labyrinth dann ein weiteres mal ab.
Ein herrlich entspannter Herbsttag, der Groß und Klein Spaß gemacht hat.

maislabyrinth-strohballen

Falls Ihr also nicht allzu weit weg wohnt, fahrt unbedingt mal dorthin, eine ganz klare Empfehlung meinerseits. An dem Tag hatte es morgens geregnet, da sind Gummistiefel schon empfehlenswert. Ansonsten sind die Labyrinthwege aber mit Stroh ausgelegt und auch Kinderwägen mit breiten Reifen schaffen es dadurch.

maislabyrinth-mini

Ward Ihr schon mal in einem Maislabyrinth? Hat es Euch auch so gut gefallen?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA