Interior – Urban Jungle oder Grün für Anfänger?


Urban Jungle oder Grün für Anfänger

Urban Jungle, Wohnen mit Pflanzen – ich mag das sehr und finde die auch die zum Hashtag passenden Bilder auf Instagram immer sehr ansprechend. Leider habe ich so gar keinen grünen Daumen. Falls es hier noch jemandem so geht, dachte ich mir, ich teile heute mal etwas “Grün für Anfänger”, denn ich habe wenige Pflanzen hier, aber diese wachsen dafür und scheinen sich hier wohl zu fühlen.
Urban Jungle
Ein bisschen Grün zu Hause schadet ja nicht, zumal es auch luftreinigende und sauerstoffspendende Pflanzen gibt.
Außerdem ist so eine Zimmerpflanze auch immer ein netter, farblicher Akzent in der Einrichtung.
Grün für Anfänger

Meine liebsten Zimmerpflanzen

Vor ein paar Jahren wurde ich selbst “geinfluenced”. Pilea war in aller Munde, so zog hier auch eine ein. Sie bekommt kaum Beachtung, wird manchmal geduscht und wächst trotzdem. Hätte ich die Muße, hätte ich genug Babypileas umtopfen können.

Ansonsten habe ich nur noch Aloe Vera, Monstera und Bogenhanf und hier und da ein paar Sukkulenten.
Grün für Anfänger, Zimmerpflanzen
Reicht auch, oder? Denn am meisten freue ich mich noch immer über die wöchentlich frischen Schnittblumen auf dem Esstisch!

Luftreinigende und sauerstoffspendende Zimmerpflanzen

Kennt Ihr dieses Gefühl auch? Morgens muss ich direkt einmal alles aufreißen und durchlüften! Irgendwie denke ich, dass sich so das Raumklima verbessert.
Denn machen wir uns nichts vor, in stickigen Räumen bekommt man doch eher Kopfweh, man wird müde oder es wird einem gar schwindelig. Die große Portion Frischluft hilft da immer.
Allerdings gibt es auch ein paar Zimmerpflanzen, die Kohlenstoffdioxid & Co. in frischen Sauerstoff verwandeln und so für ein gutes Raumklima sorgen.

Wie gesagt, ich habe keinen grünen Daumen, aber ich weiß, dass die Birkenfeige unschlagbar ist, was ein verbessertes Raumklima angeht. Nur mir gefällt sie, ehrlich gesagt, nicht so. Daher bin ich ja auf Bogenhanf gekommen. Er passt irgendwie in jede Ecke und sieht im Bastkorb immer gut aus.
Bogenhanf
Außerdem braucht er eigentlich gar nichts, außer vielleicht einem hellen Standort. Aber er reinigt die Luft von zahlreichen Schadstoffen und sorgt für eine gute Sauerstoffversorgung. Daher auch im Schlafzimmer eine passende Zimmerpflanze.

Wäre die Orchidee nicht so anspruchsvoll, hätte ich bestimmt mehr davon. Aber irgendwann geht sie mir meistens ein. Aber sie bindet Abgase zuverlässig und sorgt für gereinigte Raumluft.
Orchidee

Weiter sind Grünlilie, Efeu und Kentia-Palme empfehlenswert.

Ob sie wirklich was kann, also luftreinigend sein z.B., weiß ich nicht. Aber sie sieht einfach gut aus und ist stylisch, die Monstera. Nicht umsonst schafft sie es auf viele Poster. Missen möchte ich sie nicht mehr. Außer, dass sie etwas “breit wuchert”, ist sie auch absolut pflegeleicht und findet hier in so manchen Ecken ihren Platz.
Monstera

So ganz ohne Grün geht es einfach nicht, aber es muss eben anfängertauglich sein!
Eure Bea

Anzeige: Affiliate-Link zu Amazon-Partnerprogramm

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA