Food – Müslipizza


Müslipizza

In meinem Instagram Account tauchte sie schon mal auf, die Müslipizza. Viele fragten nach dem Rezept, et voilà, hier kommt es!

Zutaten:

Ihr braucht folgendes:

– 100g getrocknete Soft-Datteln
– 25g gepuffter Quinoa
– 75g Granolamüsli (am besten selbstgemacht)
– 150g griechischer Joghurt
– 2 EL Kokosfett
– nach Belieben fürs Topping verschiedene Obstsorten und Kokosraspeln
– Springform (etwa 22cm Durchmesser)
– etwas Öl für die Form

Für das Topping könnt Ihr nehmen, was Ihr habt und mögt: Beeren, Kiwi, Banane, ach – Obst jeglicher Art und je nach Saison. Am liebsten esse ich die Granolapizza mit Kokosraspeln, es ist aber auch hier der Fantasie keine Grenze gesetzt. Nutzt Samen, Nüsse, Trockenobst nach Belieben!

Zubereitung:

Die Form dünn mit Öl bestreichen oder lieber mit Backpapier auslegen. Datteln am besten im Vorfeld in eine Schüssel mit Wasser einlegen, etwa 20 Minuten einweichen lassen, dann abtropfen lassen.

Weiter Kokosfett in einem Topf schmelzen.

Anschließend für den Boden die Datteln, das flüssige Kokosfett, Quinoa und Granolamüsli in einem Mixer zerkleinern. (Ich gebe alles in Thermomix, Stufe 7 für wenige Sekunden.)

Schließlich die Masse in die Form geben und mit den Händen zu einem glatten Boden drücken. Mindestens 30 Minuten kaltstellen (ich bereite den Boden abends zu und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank, dass es morgens einfach schneller geht!).

Zuletzt den Boden mit einem angefeuchteten Messer aus der Form lösen, den Joghurt und das Obst sowie die Koksraspeln darauf verteilen und nach Belieben “toppen”!

Müsli mal anders!
Kommt hier richtig gut an, schmeckt lecker und ist was fürs Auge, dieses isst ja bekanntlich mit!

Probiert es mal aus,
Eure Bea

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA