Food – echte Frankfurter Grüne Soße (auch vegan möglich)


Frankfurter Grüne Soße

Bei uns gab’s am Wochenende Kartoffeln und echte Frankfurter Grüne Soße und es war so lecker, dass ich gerne mein abgewandeltes Rezept mit Euch teilen möchte. Lecker zu Kartoffeln, wer mag Tafelspitz oder Fisch oder auch einfach zu Baguette!

Zutaten Grüne Soße

  • 200g frische Kräuter: Boretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer & Schnittlauch
  • 500g (Natur-)Sojaghurt
  • 300g Sojaschmand
  • 1,5 TL Senf
  • 3 Essiggurken (klein)
  • 4 kleine Eier
  • Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft

Wir beziehen die Eier von Bekannten aus dem Ort, echte Bioeier von im Feld freilaufenden Hühnern, daher esse ich sie. Ich schrieb ja schon, bin keine Veganerin, auch wenn ich mich oft vegan ernähre. Ab und an gibt’s aber auch Eier – aber auch nur, da ich weiß, sie sind von wirklich glücklichen Hühnern. Rezept schmeckt aber auch vegan, ohne Eier, sehr gut.

Kräuter grüne Soße

Zubereitung

Zuerst die Kräuter waschen, trocknen und sehr fein hacken, ich gab alles 10 Sekunden bei Stufe 5 in den Thermomix. Dann die Essiggurken ganz fein würfeln, hart gekochte Eier ganz fein hacken und alle Zutaten mit Joghurt, Schmand gut vermengen. Weiter den Senf unterrühren und nach Bedarf mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Wer die “echte” Frankfurter Grüne Soße nicht vegan möchte, nimmt Naturjoghurt und saure Sahne.

So so lecker und hält im Kühlschrank noch gut bis zum nächsten Tag!

Eure Bea

Grüne Soße

Grüne Soße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA