Food – easypeasy Herztorte zum Valentinstag


Valentinstag

Es gab ja diese Woche hier schone eine kleine Inspiration zum Valentinstag. Heute habe ich noch was für Euch. Eine easypeasy Herztorte, die ich Euch ähnlich schon mal an Weihnachten auf Instagram zeigte und nach der einige von Euch gefragt hatten.

Damals hatte sich unter der Fondantdecke ein Schokokuchen versteckt.

Heute habe ich eine Torte in Herzform mit Buttercremefüllung für Euch!

Herztorte

Heute habe ich gar keine großen Rezeptgeheimnisse für Euch, sondern eher eine Art Anleitung, wie ihr die Torte zaubern könnt.
Gebacken habe ich einen ganz normalen Rührkuchen. Wer hat eine Herzform hat, nutzt diese, ich habe einfach aus dem runden Kuchen ein Herz “ausgeschnitten”. Im übrigen habe ich das Grundrezept vom Thermomix genutzt.

Als dieser abgekühlt war, habe ich ihn in drei Teile, also eine Ober- und eine Unterhälfte und eine mittlere Schicht geschnitten.
Auf jede Seite wird kräftig Buttercreme geschmiert.

Auch hier hatte ein Thermomix-Rezept gewählt, natürlich könnt Ihr die Tortencreme beliebig herstellen.

Das ganze Geheimnis der Torte ist einfach eine Fondantdecke, die ich fertig gekauft habe, also schon dünn ausgerollt. Diese wird vorsichtig über den Kuchen gestülpt, dicht angedrückt. Weiter werden überstehende Ränder einfach vorsichtig abgeschnitten.

Im folgenden werden Herzen aus dem Fondant ausgestochen. Seid hier vorsichtig, dass die Torte nicht zu stark beschädigt wird.

Am besten etwas Zuckerguss (habe Puderzucker mit Zitronensaft verrührt) und in das “Loch” geben, dann haften die Zuckerherzchen besser. Mit diesen wird das ausgestochende Herz nämlich ausgefüllt.

Letztendlich habt Ihr damit eine easypeasy Herztorte zum Valentinstag gezaubert. Was fürs Auge, einfach und lecker dazu!

Happy Valentine
Eure Bea

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA