Interior – es werde Licht / neue Lampe im Wohnzimmer und eine Buchvorstellung


Es werde Licht

Im Möbelrücken bin ich ja groß! Im Dekorieren auch. Aber die Beleuchtung habe ich bislang ziemlich vernachlässigt. Nach Hausbau und Einzug einfach mal eben gekauft, hängen die meisten auch noch genauso. Was auch nicht schlecht, Küche, Essplatz, Flur, es gibt viele Lampen, mit denen ich noch immer superhappy bin.
Aber im Wohnzimmer – oh, diese Lampe ging mir schon eine Weile richtig auf die Nerven! Hing zu tief, ständig lief jemand dagegen (meistens ich!) und sie machte nicht wirklich hell.
Aber ich sag´ Euch, Lampen, das ist ja auch eine Wissenschaft für sich. Aber beim Stadtbummel durch München sah ich im Schaufenster eines feinen Conceptstores diese Lampe und – es werde Licht!!!
Etwas unklug eine Lampe beim Bummeln zu kaufen, übrigens im ersten Laden, in dem ich war und sie dann alleine mit drei Kindern im Zug mit nach Hause zu transportieren, aber es hat geklappt. Eine neue Lampe hängt im Wohnzimmer!

Neue Lampe im Wohnzimmer

Oh, ich mag sie! Ich mag sie sehr! Minimalistisch, klar, dimmbar.
Der Sockel der Pendelleuchte besteht aus Beton und die große Glühbirne ist einfach ein Eyecatcher.

(Wir haben uns für diese Base von Nud Collection* mit spiralförmiger Glühbirne entschieden.)

Die Lampe ist stylisch, aber ich muss ehrlich zugeben, dass es nun schon die dritte Glühbirne ist. Die erste schraubten wir rein, machten die Lichtschalter an und sie platzte. Auf Reklamation hin bekamen wir direkt vom Hersteller eine neue zugesandt. Eingeschraubt – ich erst mal in Deckung gegangen – hängt wunderbar. Leider war der Draht der Spirale beschädigt, so dass sie nicht voll leuchtete. Hm… Aller guten Dinge scheinen mal wieder drei zu sein.
War anfangs etwas frustrierend, aber trotzdem, optisch noch immer voll mein Geschmack.

Buchvorstellung: Das große Wohnbuch


Da es endlich wieder hell wird im Wohnzimmer, kann ich es mir abends auch wieder gemütlich machen und in meinem neuen Buch vom Callwey Verlag schmökern: Das große Wohnbuch: 1.000 Ideen für ein schöneres Zuhause*.
Ich liebe so Bildbände! Und finde immer wieder neue Inspirationen!

Das Buch ist nach Zimmern unterteilt, fängt mit der Küche an und geht über das Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad bis hin zum Kinderzimmer und Büro.
So so schöne Fotos, da könnte ich stundenlang unter meinen neuen Lampe liegen und drin blättern. Ideen für Farbkonzepte sammeln, die Wunschliste auffüllen oder einfach schauen, mit welchen Accessoires oder auch mit welcher Beleuchtung man die Raumwirkung verändern kann. Es ist ein tolles Nachschlagewerk und zeigt einem, mit welchen Details man ein Haus zum wirklichen Zuhause machen kann. Außerdem kann man in wunderschöne Wohnwelten abtauchen.

Wenn auch Ihr interiorbegeistert seid, dann wünscht Euch unbedingt dieses Buch zum nächsten Geburtstag 😉
Eure Bea


Rezensionsexemplar + Affiliate-Link

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA