DIY Kids – weihnachtliche Windlichter als Geschenkidee


Weihnachtliche Windlichter

Wer mir auf Instagram folgt, hat unsere herbstlichen Windlichter bestimmt schon gesehen.
Wir hatten “Marmeladengläser-Upcycling” betrieben und mit Fensterfolie bunte Windlichter gebastelt.

Den Kindern und mir hatte das Basteln richtig Spaß gemacht, so dass wir nun beschlossen hatten auch weihnachtliche Windlichter zu basteln.
Die Kinder lieben es, wenn sie sich aktiv an der Deko beteiligen dürfen. Außerdem sind die Windlichter auch noch eine nette Geschenkidee für LehrerInnen oder ErzieherInnen.
weoihnachtliche Windlichter DIY
Und ich erwähne es öfters, aber ich mag die einfachen Bastelaktionen, die man auch wirklich an einem grauen Regennachmittag im normalen Alltagswahnsinn umsetzen kann.

Basteln mit Kindern

Für diese kleine Bastelei braucht Ihr gar nicht viel.
Lediglich leere, gespülte Gläser und Fensterklebefolie.
Für die weihnachtlichen Windlichter haben wir Gurkengläser genommen, da sie etwas größer als z.B. Marmeladengläser sind. Fensterfolie haben wir diese* ohnehin im Bastelschrank.
Hilfreich sind je ein stern- und tannenförmiger Plätzchenausstecher, ein Stift und eine Schere.

Schon kann es losgehen.
Bastelanleitung weihnachtliche Windlichter
Plätzchenform auf die Folie legen und mit dem Stift den Stern nachfahren.
Bastelanleitung für weihnachtliche Windlichter
Dann könnten auch schon Kleine die aufgemalten Sterne ausschneiden.
Windlichter mit Fensterklebefolie basteln
Fensterfolie ablösen und auf die Gläser kleben.
Basteln mit Kindern Windlichter

Fensterklebefolie DIY Windlichter

Das war es schon! Nur noch ein Teelicht in das Glas stellen. So einfach, so wirkungsvoll.

Adventsmitbringsel/Geschenkidee

Hier wird jeweils ein Windlicht an die KlassenlehrerInnen verteilt.
Basteln mit Kindern im Advent
Damit das Windlicht als Geschenk ein weniger hübscher verpackt aussieht, wird einfach ein Band um die Öffnung gebunden.

Eure Bea

*Link geht zum Amazon-Partnerprogramm, Affiliate-Link.

2 Kommentare

  1. So eine schöne Idee! Das machen wir auf jeden Fall nach.
    LG Tini

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA