Aus dem Leben – 10 Gründe sich auf den Herbst zu freuen


Ist das nicht Wahnsinn? Da war der Frühsommer in Deutschland geprägt von Unwettern, Kälte und Regen, Regen, Regen, dafür gibt der Spätsommer, der schon fast nach Herbst duftet, aber noch mal alles! Er beschert uns Sonne satt und Temperaturen hier bei uns nun über 30 Grad. Einige Schwimmbäder verlängern ihre Öffnungszeiten und wir genießen es einfach nur!

Aber der Jahrezeitswechsel wird kommen, der Herbst steht in den Startlöchern und irgendwie freue ich mich sogar ein bisschen drauf. Gerade der Jahreszeitenwechsel hat doch immer was Magisches und der Herbst (natürlich hoffen wir auf einen goldenen Herbst) ist einfach allein von dem Farbspiel der Natur wunder-, wunderschön!

herbst1

Hier folgen meine persönlichen 10 Gründe sich auf den Herbst zu freuen!

Spaziergänge durch die Natur
Ok, zugegebenermaßen die Spaziergänge müssen wieder etwas früher stattfinden, damit man die bald tiefstehende Sonne nochmal richtig auskosten kann.
Aber bei diesen Streifzügen durch die Natur kann man einfach tolle Schätze sammeln, die prächtigen Farben bewundern und die Kinder auspowern, bevor die Dunkelheit immer früher hereinbricht und sich die Draußenzeiten (im Winter) automatisch verkürzen werden.

Mamatalk4
Durch das raschelnde Laub marschieren
Wer macht das nicht gern? Bunte Laubhaufen, die knistern und rascheln. Und man kann die schönsten, größten Herbstblätter sammeln.

drachensteigen-eva
Drachensteigen lassen
Das lieben unsere Kinder. Im Sommerurlaub an der See lassen wir immer Drachensteigen und auch bei so manchem Sommerwind klappt das hier ganz gut.
Aber ein kräftiger Herbstwind lädt doch noch mal mehr dazu ein, oder?

Regenwetter
Trotzdem rausgehen – Regen genießen!
Ja, die Überwindung fällt schwer! Aber auch wenn der Herbst mal nicht ganz so golden ist, kann man ihn auskosten. Wozu gibt es Matschkleidung und Gummistiefel?
Und Pfützenspringen macht mindestens genauso viel Spaß, wie durch Laufhaufen stapfen!
Und wenn am Ende doch alle nass sind, heim und auf den nächsten Punkt freuen.

Gemütlichkeit bewusst genießen
Einfach das frühere Dunkelwerden nutzen und es sich zusammen nach dem Spaziergang drinnen gemütlich machen. Eine heiße Schokolade genießen, was spielen, basteln oder Geschichten lauschen.

herbst-kuerbis
Viva la Herbstküche
Oh, was gibt es feine Sachen, aus denen sich sooo viel zaubern lässt. Kürbisspalten im Ofen zubereitet essen hier alle gern, genauso wie wir uns auf die Quitten zum Marmeladekochen freuen. Pflaumenkuchen zum Kaffee und abends leckeren Feldsalat mit Birne, Roter Beete und etwas Ziegenkäse. Ja, es gibt so manche Leckerei für Groß und Klein im Herbst.

Basteln
Hier knüpfe ich an Punkt 1 an. In wohl kaum einer anderen Jahreszeit kann man so viel mit Naturmaterialien basteln wie im Herbst. Kastanien, Hagebutten, Blätter – es gibt sooo viele Ideen.

Äpfel selbst ernten
Ein herbstlicher Familienspaß, auf den man sich wirklich freuen kann, sind Äpfel selbst zu ernten. Aber auch das Naschen der Trauben beim Schlendern durch die Weinberge gehört zum Herbst!

Halloween
Ok, da bin ich eigentlich raus, denn irgendwie mag ich Halloween nicht und wir haben das auch nie “gefeiert”, aber irgendwann kommen die Kinder da von alleine drauf und sie freuen sich einfach aufs Verkleiden und natürlich auf Süßes (statt Saures). Ein paar Ideen zu Halloween findet Ihr hier.

Bauernmärkte besuchen
Glaube in keiner Jahreszeit sind so kleine Bauernmärkte so schön wie im Herbst, wenn mit Strohballen und Kürbissen dekoriert ist, es die saisonalen Köstlichkeiten gibt und meistens ja auch viele Attraktionen für die Kleinen angeboten werden.

Ja, Herbst, so langsam freuen wir uns auf Dich!
herbstfreuden

5 Kommentare

  1. Pingback: Herbstdeko, pimp your Kürbis, DIY, Zierkürbisse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA