Kids – endlich wieder Draußenzeit / ab in den Garten mit Jako-o


#Anzeige

Endlich wieder Draußenzeit

Endlich wieder Draußenzeit. Also nix wie raus, denn da ist Frühling oder in den letzten Tagen fast schon Sommer!
Was haben wir drauf gewartet? Endlich ist es soweit, zartes Grün, Sonne, Blumen und Blüten, wo man auch hinschaut!
Frühlingsblüten
Höchste Zeit also die eigenen vier Wände zu verlassen und Parks, Felder oder aber auch den eigenen Garten (wieder) zu erkunden.
Der Winter war hart und lang, zwar haben wir es uns mit den Kids drinnen gemütlich gemacht – unter Wolldecken auf dem Sofa, aber die Sehnsucht nach frischer Luft und Licht war irgendwann unersättlich.
Der Frühling ist nicht nur für die Kinder ein richtiger Befreiungsschlag, denn endlich können sie wieder draußen toben. Sie gehen nicht mehr die Wände hoch, wie von Zauberhand läuft alles entspannter.
Deshalb finde ich es so wichtig, ihnen jetzt die “Auslaufmöglichkeiten” zu geben, wieder durch die Weinberge zu streifen, Radtouren zu unternehmen, aber auch einfach mal nur die Terrassentür offen stehen lassen und Zeit im Garten zu verbringen.

Ab in den Garten

Der Garten wird auf einmal zur Pferdekoppel, wo die Mädchen mit Steckenpferden drüber galoppieren oder unser Holzpferd wird gepflegt und geritten. Der Kletterturm wird zum Piratenschiff, mit der Schaukel geht es hinauf bis in den Himmel! Und tatsächlich wird noch immer im Sandkasten gebaut und gekocht.
Wir bestimmen Pflanzen, denn im Frühling erwacht die Natur, aber was sind das denn für Bäume oder Blumen?
Neben so kleinen “Forschungsexpeditionen” wird einfach gerannt, geklettert und gespielt.
Das beste an der Gartenzeit ist natürlich auch das “Outdoorfood”, Picknick im Garten. So einfach und trotzdem so besonders.
Outdoorfood_Draußenzeit
Hier kann ich Euch noch mal die Picknickmuffins, aber auch die Fruchtkringel oder diese Snackideen empfehlen.

Da meine Kinder aber bekanntlich Streithähne sind, muss ich hin und wieder für Abwechslung sorgen, damit nicht alle zeitgleich aufs Holzpferd oder auf die Schaukel wollen. Wie das eben so ist.
Hüpfmatte_draußen
So wird auch einfach mal mit einem Ball etwas gekickt oder noch schnell die Outdoorhüpfmatte geholt, wenn sich zu viele Kinder (sind ja oft Besuchskinder da) im Trampolin tummeln. Auch ein schnell aufgebautes und immer wieder veränderbares Balancierset fördert die Motorik und sorgt für Abwechslung. Für Spiel und Spaß ist also hier immer gesorgt!

Hüpfmatte von Jako-o

Absolut empfehlen kann ich Euch das Outdoor Hüpfpolster von Jako-o!
Outdoorhüpfmatte
Mit einer Breite von 70cm eignet es sich auch für kleine Gärten und ist absolut robust. Wie oft lümmeln die Kids einfach mal darauf oder hüpfen und toben natürlich. Und das stärkt ja dazu noch Muskeln, Knochen und natürlich das Gleichgewicht!
Draußenzeit_Hüpfen
Der Bezug ist waschbar und rutschfest. Im Vergleich zu einem Trampolin nimmt die Hüpftmatte einfach viel weniger Platz weg und ist auch mal schnell verstaut. Oder eben auch schnell rausgeholt, um diese als Liege zu nutzen oder eben einfach zum richtigen Spaß haben!
Jako-o_Draußenzeit

Balancier-Set von Jako-o

Auch oft genutzt ist das Balancier-Set. Die Kinder können es ruckzuck alleine in den verschiedensten Varianten aufbauen – über Eck, tief, hoch, abfallend, ansteigend. Die Bretter lassen sich kinderleicht, rutschfest auf die Podeste legen und schon wird losbalanciert.
Draußenzeit_Balancierset
Muss ja ehrlich zugeben, ich mag Sachen, die die Kinder (auch schon die Kleinste) alleine nutzen können, dass es nicht alle drei bis fünf Minuten heißt: “Mama, kannst Du mir mal helfen? Mama! Maaaamaaaa!”
Draußenzeit_Balancier-Set
Alle Teile des Sets sind wasserfest und können einfach draußen bleiben. Die Podeste werden hier übrigens auch als Parcours zum “Springreiten” genutzt oder als Straßensperren u.v.m., der Kreativität wird freien Lauf gelassen.
Draußenzeit_Balancieren_Jako-o
Oh Du schöne Draußenzeit, wir sind gerade richtig glücklich und zufrieden und der eigene Garten wird zum Spiel- und Wohnzimmer für die nächsten Monate!
Eure Bea

P.S. Sollte es doch mal – wettertechnisch – schlechter werden, dann empfehle ich Euch die Tipps zur Schlechtwetterbeschäftigung zu lesen oder den Artikel über die Klappmatte!



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA