Kids – wir im Wald / unterwegs mit Sigikid Forest

#Anzeige


Wir im Wald

Wir leben hier ja umringt von Weinbergen am Rhein, da gibt es so wunderschöne Plätze für kleine Ausflüge mit den Kids. Manchmal fahren wir aber gern in den Wald, z.B. in den Odenwald oder zum Donnersberg. Das sind dann aber meist Tagesflüge, wir im Wald – einfach herrlich. Wenn die Kids und ich unter der Woche Waldsehnsucht haben, zieht es uns in nahegelegene “Wäldchen”.
Für mich entspannend, für die Kinder ein kleines Abenteuer!

Hier wird gerannt, getobt, geklettert und es gibt so viel zu entdecken!

Und wie schon so oft erwähnt, glaube deshalb so entspannt für mich, weil es draußen kaum (Geschwister-)Streit gibt, sondern die Drei zusammen ins Spiel versinken.

Unterwegs mit Sigikid

Die ganzen Bilder, die Ihr heute seht, sind vor zwei Wochen im Wäldchen entstanden, als es nach vielen kalten Regentagen auf einmal so richtig mild und sonnig wurde. Minis Mittagsschlaf wurde gekürzt und wir sind zeitig los gefahren, um viel Zeit zu haben. Wenn wir aber so einen ganzen Nachmittag sind, brauchen wir ja so einiges, Trinkflaschen, Taschentücher, Becherlupe, Naturführer, eine Kleinigkeit zu Essen usw.
Glücklicherweise hat Sigikid gerade ganz passend schöne Accessoires aus der Forrest Kollektion rausgebracht. Perfekt für kleine Waldkinder (sowohl bei Ausflügen als auch im Kindergarten).

Unser großes Mädchen war mit dem Rucksack ausgestattet.

Irgendwie macht er einfach gute Laune, frische Farben, süße Motive von Fuchs, Igel bis zum Hasen und der Rucksack ist einfach durchdacht. So ist z.B. die Rückseite gepolstert, was das Tragen angenehm macht, er verfügt über einen stabilisierenden Brustgurt, so dass sie auch mit Rucksack toben und rennen könnte, Die Träger sind verstellbar und so der Kindesgröße leicht anzupassen. In den Netztaschen außen war auch die Trinkflasche sicher verstaut.

Die Kleine hatte sich schon länger eine neue Kindergartentasche gewünscht, diese darf natürlich im Wald nicht fehlen.

Die Tasche hat für die kleine Maus die perfekte Größe und ist am Schulterriemen gut verstellbar, so dass der Umhängegurt einfach leicht dem Kind angepasst werden kann. Die Tasche ist einfach mit Klett zu verschließen. Innen gibt es ein Seitenfach und nochmal ein Fach mit Reißverschluss für Kleinigkeiten. Brotdose und Trinkflasche passen genau rein.

Ich mag die Tasche sehr. Sie eignet sich bestens für kleine Ausflüge, für den Kindergarten aber auch zum Mitnehmen z.B. ins Restaurant, weil sie einfach handlich ist, auch für die Kleine selbst.

Pause im Wald

A propos Brotdose und Trinkflasche. Passend zur Kindergartentasche haben wir noch die Brotdose und Trinkflasche gewählt.

Zu unseren Brotdosen hatte ich Euch ja schon mal einen Lunchbox-Beitrag gemacht. Finde es immer sehr hilfreich, wenn die Dosen Unterteilungen haben, dass man z.B. das Obst vom Pausenbrot separieren kann.
Der Clipverschluss dieser Dose ist leicht zu öffnen und innen findet man ein extra Schälchen.
Denn nach einem Marsch im Wäldchen braucht meine Rasselbande irgendwann immer eine kleine Pause und natürlich einen Snack.

So herrlich! Diese kleinen Naturausflügen mit kleinem Picknick. Wir genießen das so. Da erscheint einem der Nachmittag fast endlos. Es gibt draußen so viel zu entdecken und für mich ist es immer eine kleine “Flucht aus dem Alltag”. Nur wir. Wir im Wald. Im Hier und Jetzt. Einmal wöchentlich nachmittags an den Rheinstrand, lange ins Feld oder ins Wäldchen muss einfach sein. Mindestens.

In der Forest Kollektion gibt es übrigens auch noch einen Turnbeutel.

Darf ich ja jetzt gar nicht verraten, dass ich diesen beim Ausflug trug, da meine Kamera darin verstaut war. Bei kleineren Ausflügen trage ich übrigens gern Turnbeutel, weil sie einfach leicht sind und doch Platz für Fruchttücher, Pflaster, Zeckenzange, Getränk und eben Kamera bieten 😉
Ansonsten nutzt meine Tochter diesen zum Tanzen, da sind ihre Trainingssachen drin.

Ach ja, lieber Frühsommer, wir freuen uns auf weitere Ausflüge mit Dir!
Bea

5 Kommentare

  1. Oh wie schön 😍
    wir gehen auch regelmäßig in den Wald aber momentan habe ich wenig Ideeen wie ich die 3 Kids dazu Motivieren oder dort Beschäftigen kann, oder wie ich uns vor Zecken etc. schützen kann…Hast du vielleicht Tips?

    Kannst du mir auch verraten welche Puppen deine Mädels auf dem Insta Bild haben? Hier müssen größere her und es gibt so viele Hässliche 🙊

    Lg

    • Liebe Frida,
      was bei uns immer hilft, ist ein Ziel. Also, wir laufen im Wald/Feld bis da und machen Picknick o.ä., Naturbingo hilft auch immer genauso wie Naturführer und Bücherlupe, dann forschen sie einfach etwas.
      Welche Puppen genau meinst Du? Die die Mädchen am Bahnhof halten? Oh, das sind ganz Alte aus den 80igern von mir, die besten Puppen ever und heißgeliebt. Liebe Grüße

      • Vielen Dank, ja genau, die meinte ich 😂
        Sie sehen auch wirklich toll aus. Schade, dass sie nicht aktuell sind, ich habe dass Gefühl zu meiner/unserer Zeit sahen die niedlicher aus 🙈😊 ich suche schon so lange für unsere Mädels…Lg

  2. Ich liebe Waldausflüge. Wann immer es geht, gehen mein Sohn und ich auch in den Wald. Dort können die Kinder ihrem Drang nach Bewegung und Entdecken ohne Probleme nachkommen, vor allem mit solch hübschen Accessoires.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA