Schlagwort: einfach lecker

Food – fürs Sonntagsfrühstück oder den Tee, sündhaft leckere Spekulatiuscreme

Food – fürs Sonntagsfrühstück oder den Tee, sündhaft leckere Spekulatiuscreme


DIY, Einfach Lecker, Einfach machen, Food

onntag! Ich liebe diesen Tag! Wir schlafen aus (ok, ausschlafen ist mit kleineren Kindern relativ), aber wir stehen entspannt auf und starten alle gemeinsam mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag. Ihr kennt unser Sonntagsfrühstück bestimmt von Instagram.
Wir zelebrieren das wirklich. Dazu wird der Tisch wird nett gedeckt. Es gibt Eier, Obst, manchmal Lachs, Wurst- oder Käseplatten und Brotaufstriche. Ehrlich gesagt, Marmelade, Honig und Nuss-Nougat-Creme in allen Variationen.
Ja, auch die bekannte Creme mit dem bösen Palmöl, aber die lieben hier einfach alle.
Dabei habe ich diese in der veganen Variante auch schon öfters selbstgemacht, aber oft steht eben das Glas auf dem Tisch.

Aber jetzt habe ich was fast noch Besseres entdeckt! Sogar selbstgemacht – eine sündhaft leckere Spekulatiuscreme. Der perfekte Aufstrich fürs Brötchen an den Adventssonntagen.

Food – das perfekte Weihnachtsmenue, ohne dass Mama lange in der Küche steht!

Food – das perfekte Weihnachtsmenue, ohne dass Mama lange in der Küche steht!


Familiengerichte, Food

Wisst Ihr denn schon, was es bei Euch an den Feiertagen zu Essen geben wird? Zugegeben, Weihnachten wird ja dieses Jahr etwas anders. Auch, wenn man – trotz Corona – mit der Familie feiern darf, werden wir es auf die Großeltern und die Uroma beschränken. Ganz traditionell werden alle an Heiligabend zu uns kommen. Heute möchte ich Euch hier zwar ein leckeres Weihnachtsmenue zeigen, bei dem man als Mama nicht lange in der Küche stehen muss, aber hier fordern an Heiligabend alle Raclette. So werden wir am großen Tisch sitzen und unsere Pfännchen überbacken.
Am ersten Feiertag wird es dann das nun folgende Drei-Gang-Menue geben, dass Ihr aber auch problemlos an Heiligabend auftischen könnt. Mit ein klein wenig Vorbereitung ist alles ruckzuck gezaubert und alle können das Fest zusammen genießen.

Das perfekte Weihnachtsmenue sieht wie folgt aus:
Als Vorspeise wird eine Rote-Beete-Carpaccio mit Feta und gerösteten Walnüssen serviert. Der nächste Gang besteht aus Rinderbäckchen in Rotweinsoße mit Polenta und Rotkohl und zum Dessert gibt es eine Mascarponecreme mit Hafer-Zimt-Keksen und Himbeeren.

Food – super fresh von Donna Hay // große Ahornsirup-TERIYAKI-Lachs-Liebe

Food – super fresh von Donna Hay // große Ahornsirup-TERIYAKI-Lachs-Liebe


Einfach Lecker, Food

Auch wenn das ganze Netz, allem voran Instagram, Pinterest oder Koch-Apps voll sind mit Rezepten, habe ich einfach eine große Vorliebe für Kochbücher! Ich liebe es darin zu schmökern, unseren Speiseplan damit wöchentlich zu planen, mich von schönen Bildern inspirieren zu lassen. Ja, Kochbücher habe ich so einige.
Auch kann ich nicht leugnen, dass ich ein großer Fan von Donna Hay bin und schon so manche ihrer Gerichte nachgekocht habe.
So kam ich nicht umhin mir ihr neues Buch Super fresh: Jeden Tag schnell und leicht gekocht anzuschaffen.
In “super fresh” findet man schnelle und frische Gerichte für jeden Tag und auf so was stehe ich ja total. Gesunde, leckere Küche, aber bitte alltagstauglich und schnell gemacht.

Food – Bratapfelkuchen // erster Gruß aus der Herbstküche

Food – Bratapfelkuchen // erster Gruß aus der Herbstküche


Einfach Lecker, Food

Oh Ihr Lieben,
wir genießen hier in Rheinhessen ein gigantischen Spätsommer mit fast 30 Grad am Nachmittag, viel Sonnenschein und ich genieße es! Wir sind viel in Natur oder im Stall, aber der Herbst ist trotzdem schon präsent. Das kann man bei kühlen 11 Grad am Morgen, wenn wir das Haus verlassen, nicht mehr leugnen und auch die ersten Blätter fallen, die Traubenlese ist im vollem Gange und wir genießen Kürbisse und Äpfel aus dem Garten!
So habe ich heute ein erstes Gericht aus der Herbstküche für Euch: Bratapfelkuchen.

Immer her mit dem süßen Leben – Zwetschgenkuchen, du leckeres Ding!

Immer her mit dem süßen Leben – Zwetschgenkuchen, du leckeres Ding!


Einfach Lecker, Food

Während des Lockdowns gab es hier ja viel Kuchen, vielleicht sogar etwas zu viel. So gab es z.B. den Stracciatellakuchen, den Fantakuchen oder auch die Schmetterlingsamerikaner. Dank Reitsport, Haushalt und unseren langen Familienausflügen in der Natur konnte ich die Figur soweit halten. Und wisst Ihr was? Ich dachte: “Immer her mit dem süßen Leben!” Schmeckt ja alles soooo gut!
Natürlich in Maßen und die ausgewogene und gesunde Basisernährung stimmt ja weitestgehenst noch immer.
Und dann? Dann ritt ich mit meiner Freundin durch den Ort und vor dem Obsthof, neben dem unsere Pferde stehen, stand ein Schild, dass es frische Zwetschgen zu kaufen gäbe.
Und das heißt eindeutig: es ist die Zeit für Zwetschgenkuchen!