Food – Süßkartoffelpizza nach “Ein Fest im Grünen für Kinder”


Heute habe ich mal wieder eine Inspiration aus der Küche für Groß und Klein für Euch – einfach, vegetarisch, bunt und lecker: Süßkartoffelpizza!
suesskartoffelpizza-3
Und da auch das Rad nicht neu erfinde, möchte ich Euch heute das Kochbuch vorstellen, aus dem ich das Rezept habe.
ein-fest-im-gruenen-fuer-kinder
Ein Fest im Grünen für Kinder, erschienen im Knesebeck Verlag liefert – gereu dem Motto: einfach, vegetarisch, bunt für kleine Genießer – ganz tolle Rezepte, die nicht nur den Kleinen schmecken.
Das Buch ist wunderschön illustriert und hat traumhafte Bilder, da kann ich mir noch viele Ideen für die Food-Fotografie holen.
Es geht von Snacks, über Getränke und Salate hin zu Hauptspeisen und Desserts.
ein-fest-im-gruenen-fuer-kinder-1
Ein Buch, in dem nicht nur ich gerne blättere, sondern auch mein großes Mädchen (die Wählerischste hier beim Essen), die dann oft “Bestellungen aufgibt”.
ein-fest-im-gruenen-fuer-kinder-2
Und die Süßkartoffelpizza ist ein Gedicht und das ideale Alltagsessen, daher möchte ich Euch dieses Rezept gerne zeigen.
suesskartoffelpizza
Ihr benötigt folgende Zutaten:
– eine kleine Süßkartoffel
– etwa 370g Pizzateig (mein Pizzateigrezept findet Ihr hier)
– 2 EL Olivenöl
– 225 g geriebenen Käse
– 2 TL gehackten Rosmarin

Los geht´s!
Süßkartoffel (ich habe sie geschält) in runde, ca. 6mm dünne Scheiben schneiden und ein paar Minuten in Wasser weichkochen.
Pizzateig auf ein Backblech ausrollen. Ich habe diesen etwas mit dem Olivenöl bepinselt. Süßkartoffelscheiben darauf verteilen, Reibekäse und den Rosmarin darüber streuen. Ab in den auf etwas 200 Grad vorgeheizten Ofen und gut 20 Minuten goldbraun backen.
suesskartoffelpizza-2
Soooo gut!
Ein Gericht, dass sich für uns ideal im Alltag eignet. Ich bereite alles vor und schiebe die Pizza in den Ofen, während ich die Mädchen abhole, dann kommen wir mit Junior zeitgleich heim und das Essen ist fertig!

Schaut Euch das Buch Ein Fest im Grünen für Kinder* gerne mal an, absolut empfehlenswert! Ich koche wirklich gern und viel daraus, mal zum Snacken, mal als Hauptgericht oder es wird mal ein besonderes Getränk oder ein Nachtisch gezaubert, grüne Küche – einfach und lecker!

Guten Appetit!

*Affiliate-Link
Buch wurde mir als Rezensionsexemplar
zur Verfügung gestellt.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

CAPTCHA