Mama Talk – Bücherliebe // aktuelle Lieblingsbücher


Hallo Ihr Lieben,
wir starten in den Februar mit einer neuen Runde Mama Talk – one week seven moms und unser Thema in dieser Woche sind die aktuellen Lieblingsbücher unserer Kinder!
Glaube das wird spannend!
Lieblingsbücher
In diesem Beitrag werde ich versuchen etwas nach Kindern zu trennen, meine drei Wirbelwinde decken ja verschiedene Altersstufen ab und langsam sind die Geschmäcker verschieden.
Vorweg ist aber zu sagen, dass hier eine ganz ganz große Bücherliebe herrscht. Jetzt fragt bitte nicht, wann ich das letzte Mal ein Buch gelesen habe?! Heute reden wir ja über die Kinder, irgendwann komme auch ich bestimmt wieder dazu, zumal Mini jetzt endlich besser schläft und die Müdigkeit nicht mehr meinen ganzen Tag überschattet, aber das ist ein anderes Thema.
Lieblingsbücher
Hier lesen alle gern bzw. es bekommen alle gern vorgelesen und unser Sohn fängt nun auch an, mit Begleitung, viel selbst zu lesen.
Vorlesen gehört zum Abendritual, Vorlesen ist Nähe und durch Vorlesen kann ich hier eigentlich immer etwas Ruhe reinbringen oder Streit schlichten.
Lieblingsbücher
Unsere Kleinste wird im April zwei Jahre, d.h. das aktuelle Lebensjahr war geprägt von der Sprachentwicklung, dem Sprechen lernen, sie erweitert ihren Wortschatz täglich! Nach den Babybüchern im ersten Jahr mit plakativ großen Bildern, hat sie nun eine Vorliebe für Wimmelbücher, Tierbücher und Bücher mit vielen Bildern. Wir sitzen zusammen da und sie zeigt auf die Bilder, was sie schon kennt, wird benannt, was nicht, da schaut sie fragend und wiederholt dann das Gesagte.
Beliebt sind z.B. die Juniorbücher von „Wieso? Weshalb? Warum“ von Ravensburger, allen voran der Streichelzoo*, sie kann hier ihre geliebten Tiere betrachten, Klappen öffnen und die Bücher sind trotzdem noch zum Vorlesen für alle geeignet.
Lieblingsbücher
A propos Vorlesen am Abend, sehr beliebt bei ihr (und auch bei den anderen beiden in diesem Alter) ist Bobo Siebenschläfer*. Da muss ich ja sagen, das hätte ich erst gar nicht gedacht, da mich als Mama die Zeichnungen so gar nicht ansprechen, aber alle Kinder lieben Bobo! Toll daran, dass es kleine Alltagsgeschichten sind, was Mini auch schon kennt, z.B. Bobo auf dem Spielplatz, Bobo geht einkaufen, Bobo beim Arzt usw. Jede Bobo-Geschichte endet damit, dass er friedlich einschläft, also die perfekte Abendlektüre für die Kleinen, wirklich sehr zu empfehlen!
Dann haben wir hier noch Klassiker wie Ali Mitgutsch* oder die Raupe Nimmersatt* in täglichem Gebrauch!
Zusammenfassend ist zu sagen, sie mag Bücher mit vielen Bildern, aber eben nicht mehr nur einzelne Bilder wie „da ist die Ente“, sondern Bilder mit Geschehen, ich kann ihr die Geschichte dazu erzählen oder einfach etwas benennen, sie wiederholt, zeigt, lernt und Bücher mit Alltagsgeschehen sind gerade hoch im Kurs, Wimmelbücher mit einem Markt, einem Bauernhof, einfach schön um Bilder „lebendig“ werden zu lassen.
Lieblingsbücher
Unser großes Mädchen ist nun vier Jahre alt. Sie liebt Bücher auch! Bei ihr dürfen es auch gern noch Bücher mit Bildern sein, aber sie interessiert sich zunehmend auch für die Geschichten und hört schon gerne, auch länger, zu. Ihre Lieblingsbücher sind gerade die, die auch mal meine waren 🙂 Sie liebt Pippi Langstrumpf* und auch die Geschichten von Bullerbü*, sie ist also ein großer Fan von Frau Lindgren! 🙂
Ein weiteres Buch, was sie immer hervorholt ist das Kindergarten-Wörterbuch* von Duden, sie liebt es die Vorlesegeschichten daraus zu hören und schaut sich das Buch mit Bildern auch aus Alltagssituationen ganz oft alleine an, auch Mini schaut es schon gern!
Lieblingsbücher
Sie liebt auch die Bücher, die eine Botschaft in ihrer Geschichte vermitteln, ganz oben auf der Lieblingsbücherliste sind hier Oh, wie schön ist Panama* und der Regenbogenfisch*. „Oh, wie schön ist Panama“ vermittelt eben, dass man oft nur die Sichtweise auf etwas ändern muss, dass man oft nach mehr, nach was neuem strebt, ohne zu sehen, was man alles Schönes hat! Eine wunderschöne Geschichte! Genauso wie „der Regenbogenfisch“, dort lernt sie, dass man mit einem friedlichen Miteinander, statt mit Abwehr, Neid und Missgunst, viel glücklicher ist!
Lieblingsbücher
Und unser Sohn, unser stolzer Schuljunge, kommt gerade von den Bilderbüchern ziemlich weg, natürlich ist es schön, wenn Texte noch bebildert sind, aber nun ist es eben soweit, dass ihn das selbständige Lesen, also wirklich die Texte, interessieren. So haben wir nun einige Bücher mit großer Schrift zu Hause, die wir gemeinsam lesen.
Er mag aber auch noch immer gern die großen „Wieso? Weshalb? Warum?“ Bücher, hier dann gerne etwas mit Lerneffekt, z.B. Die Uhr und die Zeit*, was auch hilft die Uhr zu lernen.
Ein schönes Buch für Vorschüler und Schulanfänger ist meines Erachtens auch Ich geh doch nicht mit Jedem mit!*, die Geschichte der kleinen Lu, die auf ihre Mama wartet und ganz viele Leute ihr anbieten, sie mitzunehmen, auch Leute, die sie eigentlich (flüchtig) kennt. Das Buch vermittelt, dass man Leute manchmal gar nicht wirklich kennt und daher nur mit Leuten mitgeht, über die man alles weiß, eben Eltern, Geschwister, Großeltern. War sehr hilfreich, als unser Sohn anfing alleine unterwegs zu sein, um ihm kindgerecht zu vermitteln, dass er zu niemandem ins Auto steigen soll, auch nicht zu Leuten, die er vielleicht etwas kennt, dass er nur mit Personen mitgehen darf, bei denen wir es erlauben usw.
Und die Geschichten der Olchis* gehören zu seinen persönlichen Favoriten.
Lieblingsbücher
Ganz neu hat er Alle Welt*, wird nun auch ständig durchgeblättert!

Eigentlich schon interessant, wie sich das (Vor-)Leseverhalten doch verändert, vom Bildergucken über das Geschichtenhören zum selbständigen Lesen. Bücher sind toll! Viel schöner als die Sendungen dazu auf DVD oder im Fernsehen, die Fantasie wird viel mehr angeregt. Aber trotzdem: Pippi Langstrumpf z.B. gucke auch ich sehr gerne noch mit 😉

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in unsere Bücherwelt geben. Haben Eure Kinder auch absolute Favoriten? Nennt sie mir gern in den Kommentaren, vielleicht kann der Osterhase dann hier das ein oder andere noch bringen!
Lieblingsbücher
Diese Woche lest Ihr noch mehr über Lieblingsbücher bei meinen Bloggerkolleginnen, viel Spaß:
Sabrina, Frauke, Nathalie, Bell, Isy. Leider wird es keinen Beitrag von Lotta geben, da Lotta aufgrund privater Veränderungen eine Blogpause einlegt und daher leider auch beim Mama-Talk nicht mehr dabei ist. Liebe Lotta, alles Gute für die Umsetzung Eurer Pläne!

Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

 

*Affiliate-Links

6 Kommentare

  1. Ein super schöner und interessanter Beitrag. Ich bin ein super großer (Bilder-)Buch Fan und freue mich schon auf die Zeit, in welcher ich noch „bewusster“ mit Jonte anschauen, erzählen und lesen kann.

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  2. danke für die schönen Buch-Tipps! Mein Sohn ist selber eine Vielleser 😄 Mir gefällt der rollende Bücherwagen sehr gut! Wo hast du ihn gekauft? Danke und lg, Sonja

  3. Pingback: Kids – unser Abendritual – LifestyleMommy

  4. Pingback: Lieblingsspielsachen für Kinder, Spielzeutipps

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA