Food – mit Gervais zum Lieblings-Ich mit leckeren Snackideen


#Anzeige

Mein Lieblings-Ich

Heute kommt mein drittes und auch schon letztes Update zu meiner Gervais-Challenge online: mein Weg zum Lieblings-Ich!

Meinen Start mit leckeren Frühstücksideen könnt Ihr hier nochmal nachlesen und meinen Beitrag mit so richtig leckeren Gerichten findet Ihr hier.

Was das Gute an so kleinen Challenges ist? Dass man sich wieder bewusst mit seinem Körper und vor allem aber mit seiner Ernährung auseinandersetzt. Auf der Suche nach leckeren Rezepten mit Hüttenkäse wurde ich wieder insgesamt wieder viel sensibler, was meine Ernährung angeht. Mein Sportprogramm wurde leider etwas vernachlässigt und Ostern und eine große Kommunionfeier in der Familie, brachten natürlich viel zu viel Kuchen und Süßes mit sich. Aber das habe ich ja von Anfang an gesagt, ich versuche mich ohne Druck zum Sport zu motivieren und das klappte eigentlich immer – gerade aus diesem Grund – super. Wenn aber einfach beruflich oder privat viel ansteht, klappt es einfach nicht. Aber ganz sicher weiß ich, dass es nun wieder besser zeitlich zu integrieren ist.
Wie heißt es so schön? Der Weg ist das Ziel! Und dank Gervais bin ich eigentlich auf meinem Weg geblieben, ok, vielleicht ein-, zweimal falsch abgebogen, aber das gehört doch dazu, oder?

Gervais

So oft und so viel Hüttenkäse wie in den letzten Wochen hatte ich noch nie gegessen, aber ich mag ihn und habe wirklich gelernt, wie vielfältig einsetzbar die verschiedenen Sorten Gervais so sind.

Einfach ein Brot mit Hüttenkäse und Avocado belegt ist genauso lecker, wie ein Hüttenkäsemüsli oder Lachs mit Hüttenkäsekruste.

Leckere Snackideen

Heute möchte ich noch zwei meiner liebsten Snacks mit Hüttenkäse vorstellen.

Ganz oft habe ich mir einfach einen kleinen Hüttenkäsesalat zubereitet, dafür Gurke und Tomate würfeln und mit dem Gervais Tomate-Basilikum vermengen – einfach genießen.

Superlecker ist ein Kichererbsensalat mit Gervais Kräuterquark.

Hierfür braucht Ihr (4 Personen)
3 EL Sesam
1/2 Kopfsalat
150 g Putenschinken
400 g gekochte Kichererbsen (entspricht dem Abtropfgewicht von 2 kleinen Gläsern oder 1 Dose)
300 g Gervais Kräuterquark Original (2 Becher)
6 EL Gemüsebrühe
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Sesam ohne Fett in der Pfanne rösten. Salat waschen und trocken schleudern. Gervais mit den Kichererbsen und den Gewürzen sowie Öl und Gemüsebrühe vermengen und mit dem Salat anrichten. Putenbrustschinken und Besam darüber geben. Grillgemüse schmeckt auch sehr gut dazu oder wie hier mit Spargel. So lecker!

Und für mich die besten Snacks sind frische Smoothies, trinke sich so gern mal nach dem Sport oder als Zwischenmahlzeit und ist hier immer ein „guter Trick“, um Obst und Gemüse ins Kind zu bekommen 😉
Grüne Smoothies mögen wir auch gern, so habe ich hier noch ein Rezept für einen grünen Smoothie mit Hüttenkäse und Babyspinat für Euch!

Ihr braucht:
125 g Babyspinat
½ Orange
1 Apfel
2 Selleriestängel (ca. 150 g)
200 g Gervais Hüttenkäse® Original
1-2 EL Agavendicksaft
Chiliflocken oder Chilipulver

Babyspinat, Orange, Apfel und Sellerie waschen. Den Spinat tropfnass in einen (Smoothie-)Mixer geben. Orangenschale fein abreiben den Saft auspressen. Beides zum Spinat geben. Apfel vierteln, das Kernhaus entfernen, Apfelstücke grob schneiden. Sellerie ebenfalls grob schneiden. Alles zusammen mit drei Vierteln vom Gervais Hüttenkäse in den Mixer geben, fein mixen. Dabei mit Agavendicksaft und einem Hauch Chilipulver abschmecken, etwa 250 ml Wasser dazugeben.

Sport

Wie anfangs schon erwähnt, kam ich im letzten Monat nicht ganz so oft zum Sport. Meinen Sportkurs donnerstags besuchte ich schon regelmäßig, aber Laufen und kleine Home-Workouts blieben etwas auf der Strecke.
Aber auf der Gervais-Homepage findet man ja tolle Übungen von Johanne Fellner, die sich auch zu Hause gut umsetzen lassen. Stöbert gern mal, wenn Ihr Inspirationen braucht!

Mein Fazit der Challenge: sicher wird es jetzt das ein oder andere Mal leckere Rezepte mit Hüttenkäse auf unserem Speiseplan geben. Und Sport – was soll ich sagen? – tut einfach immer gut!

Eure Bea

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA