Food – Makronen 5x anders // Mandelmakronen


Makronen 5x anders

Ganz genau, heute gibt es auf fünf wundervollen Blogs leckere Makronen. Jede von uns bereitet Makronen ja anders zu, also lasst Euch heute mit neuen Ideen für die Weihnachtsbäckerei inspirieren!

Wie ist das denn bei Euch? Bei uns wurde schon sooo viel gebacken, aber irgendwie werden die Plätzchen dieses Jahr schneller leer als sonst…
Also Zeit für Nachschub!

Heute habe ich ein leckeres Rezept für Mandel-Makronen, auch bekannt als Amaretti, für Euch!
mandelmakronen-1
Bei „Makronen 5x anders“ sind mit dabei: Frauke von Ekulele, Janina von Oh wunderbar, Wiebke von Web und Welt und Anna von Kinderwärts.

Mandel-Makronen

Die Amaretti sind eigentlich ziemlich kalorien- und fettarm. Gar nicht so schlecht bei der Menge Plätzchen, die ich schon verdrückt habe.

Für etwa 20 Makronen braucht Ihr folgende Zutaten:

– 2 Eiweiß
– Prise Salz
– 1 Bio-Zitrone
– 1 Bio-Orange
– 220g gemahlene Mandeln
– 200g Rohrohrzucker
– 5 Tropfen Bittermandelaroma
– 20 ganze Mandeln
– 5EL Puderzucker
– 2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Das Eiweiß mit einer Prise steif schlafen.
Im Folgenden Zitrone und Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und je etwa 1 TL Schale fein reiben. Mandeln, Zucker, den Schalenabrieb und Mandelaroma mischen.

Den Eischnee nach und nach unter die Mandelmischung geben, anschließend den Teig abgedeckt (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Dann den Backofen auf 130 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
zubereitung-mandelmakronen
Mit angefeuchteten Händen aus der Mandelmasse kleine Kugeln rollen. In jede Kugel eine ganze Mandel drücken.
zubereitung-mandelmakronen-1
Puderzucker auf einen Teller sieben und mit Vanillezucker mischen. Nun die Kugeln in der Zuckermischung wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
mandelmakronen
Auf mittlerer Schiene im Ofen für 20-25 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Abschluss:

mandelmakronen-3
Die sind so lecker! Das müsst Ihr probieren! Wer noch eine Makronenidee sucht, dem kann ich meine Haferflockenmakronen empfehlen!

Guten Appetit!
mandelmarkonen-final

4 Kommentare

  1. Mhhh sehen die lecker aus! Eigentlich hatte ich die Weihnachtsbäckerei für dieses Jahr in Gedanken schon geschlossen, aber jetzt überlege ich, ob ich nicht doch noch einmal backe. Ich glaube, ich muss solche Mandelmakronen haben 🙂
    LG Wibe

  2. Mhhh…. Mandel.. .alles mit Mandeln ist hier ganz große Liebe! Wibke, ich würde sagen du backst eine Ladung und bringst sie Weihnachten mit 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA