Food – Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms (24) / Bandnudeln mit Apfelkompott


Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms

Der erste Freitag des Monats und ich habe wieder einen Gast in meiner Küche. Heute ist Kat von Shades of Nature am Start und zaubert ein richtig leckeres Gericht für uns: Bandnudeln mit Apfelkompott und „Griwwelcher“.

Liebe Kat, ich übergebe Dir das Wort und Euch wünsche ich viel Spaß bei einem neuen Lieblingsgericht der Kinder von Bloggermoms!

Shades of Nature

Hallo Ihr Lieben,
bei Bea ist heute Food-Friday und ich freue mich total euch eines der Lieblingsgerichte aus meiner Kindheit vorzustellen zu dürfen, welches meinen Sohn heutzutage genauso begeistert, wie mich schon damals. Es ein Gericht zu nennen, ist eigentlich schon ein wenig übertrieben, denn es handelt sich dabei eher um die gute schnelle Ratz-Fatz-nach-der-Kita-Mittagsküche. Nicht super healthy, oder mit viel Schnick-Schnack und Kochaufwand verbunden, dafür wie gesagt für mich aber ein absoluter Klassiker aus der Kinderküche.
Kurz zu mir, damit ihr überhaupt wisst, wer euch heute sein Geheimnis für glücklich, satte Kinder verrät. Ich heiße Katrin und fühle mich allmählich als ein kleines Bloggerurgestein, das schon seit 2009 auf Shades of Nature über all die schönen Dinge schreibt, die das Leben einer Buben-Mama noch etwas bunter machen. Praktisch, schön, (meist) gesund und nachhaltig – das ist Shades of Nature!

Bandnudeln mit Apfelkompott und „Griwwelcher“

Das perfekte Gericht wenn es mittags mal wieder schnell gehen muss oder man einfach seine Zeit etwas anders aufteilen muss, wie für mich gerade als Hochschwangere.
Was ihr für den Klassiker aus der Kinderküche braucht ist gar nicht viel – für die schnelle Variantesind es im Grunde bloß 4 Zutaten, die eigentlich jeder Zuhause hat:

– Bandnudeln
– Apfelkompott (am leckersten selbstgemacht)
– etwas (altes) Brot
– Butter

Kocht die Nudeln ganz einfach wie immer in Salzwasser. Die Brotscheiben schneidet ihr in kleine Würfel und bratet sie langsam in ordentlich Butter in der Pfanne an, bis sie schön gold-braun und  knusprig sind.

Diese leckeren Brotkrumen nennt man bei uns „Griwwelcher“.

Die fertigen Nudeln abgießen und gerne noch einen Klecks Butter darüber geben, dann schmecken sie besonders lecker. Niemand hat gesagt dass das hier ein Healthy Gericht wird – sondern eines aus der Kategorie Herzenswärme 😉
Den Apfelkompott reicht ihr einfach zu den Nudeln und die „Griwwelcher“ gebt ihr als knuspriges Topping obenauf.

Und schon sitzen alle glücklich am Mittagstisch. Mein Sohn liebt dieses einfache und schnelle Gericht und verlangt meist mehrfach „Griwwelcher“-Nachschlag. Wenn man dennoch ein wenig darauf achten möchte, dass das Gericht ein wenig in die etwas ausgewogenere Richtung geht, greift man einfach zu Vollkornnudeln, verzichtet auf den extra Klecks Butter und kocht nebenbei noch schnell aus frischen Äpfeln etwas Kompott.

Aber hey, gibtes bei uns Mamis nicht immer mal diese Tage, wo wir einfach nur froh sind nicht so viele Gedanken machen zu müssen?! Und genau für solche Tage ist dieser von uns geliebter Klassiker perfekt – lasst es euch schmecken

Lieben Dank an Kat für das leckere Rezept und Euch guten Appetit,
Eure Bea

Fotocredit: Shades of Nature

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA