Food – Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms (10)


Hallo Ihr Lieben,
und? Was gibt´s hier am ersten Freitag des Monats?
Richtig! Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms und heute kocht Farina von auf tuchfühlung für uns! Übrigens ist das ein Blog, auf dem ich mir selbst kulinarisch schon viele Inspirationen geholt habe. Nun übergebe ich Farina das Wort und wünsche Euch viel Spaß mit dieser leckeren Gemüsesuppe!
Gastbeitrag_Suppe_3

Hallo ihr Lieben!
Ich bin Farina von dem Blog auf tuchfühlung, den ich zusammen mit meiner Freundin Ann Cathrin führe.

auf tuchfühlung
Bei uns findet man hauptsächlich Rezepte, Beiträge über das Mamasein, das Studentenleben, Erfahrungen aus der Selbstständigkeit und alles, was uns sonst noch so bewegt.
Ich habe eine Tochter, die jetzt im Februar zwei Jahre alt wird und studiere „nebenbei“ noch im wunderschönen Tübingen. Das kann manchmal eine ganz schöne Herausforderung sein, aber ohne Herausforderungen wäre das Leben ja auch langweilig, oder nicht?

Ich lebe schon seit vielen Jahren vegetarisch und seit einiger Zeit koche ich zuhause auch nur noch vegan. Das spiegelt sich in meinen Rezepten natürlich auch wieder. Ich versuche aber trotzdem, sie für alle beliebig „erweiterbar“ zu halten und bin ein großer Fan von möglichst einfachen Gerichten, die nicht zu viele und vor allem zu stark verarbeitete Zutaten benötigen.
Als die liebe Bea gefragt hat, ob ich nicht einen Gastartikel mit dem Lieblingsrezept meiner Tochter schreiben möchte, habe ich nicht lange gezögert. Trotzdem musste ich einige Tage nachdenken, wofür ich mich entscheide, denn mit dem Lieblingsessen ist das so eine Sache. Erstens ändert sich das ständig und zweitens sind es oft eher einzelne Sachen, die meine Tochter total toll findet. Beispielsweise Erbsen. Einfach so. Nudeln gehen natürlich auch immer. Joghurt sowieso. Und von Schokolade, ihrer neusten Entdeckung will ich hier gar nicht erst anfangen 😉

Entschieden habe ich mich letztendlich für eine leckere Suppe, denn die kommen hier immer sehr gut an. Außerdem kann man da immer ganz toll Gemüse „verstecken“, welches sonst nicht gegessen würde, so nach dem Smoothie Prinzip. Ich mache diese Suppe zwar mit meinem Thermomix, man kann sie aber genauso gut ganz klassisch in einem Topf kochen und nach Bedarf am Ende mit einem Pürierstab pürieren. Auch beim Gemüse könnt ihr natürlich gerne abwandeln und das verwenden, was ihr gerade da habt. Viel Spaß beim Nachkochen!
Gastbeitrag_Suppe_1-2
Zutaten:
0,5 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 Tomate
1 rote Paprika
120 gr Brokkoli (TK oder frisch)
750 ml heißes Wasser
1 TL Gemüsebrühe
Kräutersalz, Pfeffer
80 gr kleine Suppennudeln

Gastbeitrag_Suppe_2
Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
In der Zwischenzeit die Tomate und die Paprika sehr fein hacken. Mit allen restlichen Zutaten in den Topf geben, aufkochen lassen und dann ca. 13 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Noch einmal abschmecken und anschließend entweder einmal gut durchpürieren (sehr gut für Kinder) oder so genießen.

Gastbeitrag_Suppe_4
Wir sind auch Suppenfans, im Thermomix hier schnell zubereitet und gerade abends mit etwas Baguette ein traumhaftes Gericht!
Danke Farina!
Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

Bilder von „auf tuchfühlung“.

3 Kommentare

  1. Pingback: Leckere Gemüsesuppe für kleine und große Suppenkasper - auf tuchfühlung

  2. Wird definitiv nachgekocht. Vielen lieben Dank, liebe Farina 🙂

    Liebe Grüße, Ari
    http://www.moderiamia.de

  3. Pingback: Unsere Februarmomente in Instagrambildern {2016} - auf tuchfühlung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA