Food – herbstliche Feigentarte / einfach lecker!


In letzter Zeit bin ich ein Fan der schnellen Küche geworden. Im Alltag mit drei Kindern, die nun alle zu unterschiedlichen Zeiten kommen und gehen, Jobs und sonstigen Verpflichtungen, muss es auch einfach schnell gehen. Dabei achte ich natürlich noch auf eine ausgewogene Ernährung und schmecken soll es ja auch noch. So ist es auch beim Backen, es muss einfach und schnell gehen und lecker sein: einfach lecker – welch Wortspiel!

Herbstliche Feigentarte

Trauben, Äpfel und Feigen – das sind die Obstsorten, die es hier bei uns gerade massig gibt. Ich selbst liebe ja Feigen, auch gern mit warmen Ziegenkäse. Aber mal als süße Tarte? Oh himmlisch!
herbstliche Feigentarte
Und so einfach gemacht, dass das Wort “backen” schon fast übertrieben wäre. Auch noch ruckzuck, um schnell für den Kaffeeklatsch mit der Freundin was servieren zu können. Wie z.B. auch mein Blitzkuchen.

Feigentarte

Für diese Leckerei benötigt Ihr lediglich einen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal, Backpudding und natürlich Feigen. Das war es schon.
Feigentarte Herbst
Zuerst wird eine Tarteform mit dem Blätterteig ausgelegt. Der Backpudding (ja, es ist ein Fertigprodukt, na und?) wird angerührt und auf dem Boden verteilt. Im Anschluss werden die Feigen in Scheiben geschnitten und die Tarte damit belegt. Im Ofen – je Packungsanweisung des Teiges – backen, etwa 20 Minuten.
Kann direkt lauwarm vernascht werden!

Einfach lecker

Einfach lecker und es könnte nichts Passenderes zu einem Kaffeeklatsch im Herbst geben, oder?
Herbstküche Feigentarte

Eure Bea

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA