Food – es geht doch nichts über heißen Kakao mit Mini-Marshmallows


Heißer Kakao mit Mini-Marshmallows

Es geht doch nichts über heißen Kakao mit Mini-Marshmallows. Ja ja, Kakao ist süß genug, aber mal ehrlich, damit schmeckt er doch gleich noch besser! Außerdem sieht er so richtig fancy und hip aus und diese kleine Sünde gönnt man sich doch auch nicht alltäglich.
heißer Kakao mit Mini-Marshmallows
Aber nach der Straßenfastnacht und nach dem Kinderfasching ist das genau das, was man braucht. …was ich dann brauche!
Rezept heiße Schokolade mit Marshmallows

Rezept für den heißen Kakao

Für vier Portionen braucht Ihr folgendes:

1l Milch
Kakaopulver (ich selbst nutze eins aus dem Bioladen, ist nicht ganz so süß)
4 Butterkekse mit Schokolade
Sprühsahne
Mini-Marshmallows

Tischdeko heißer Kakao mit Marshmallows
Die heiße Schokolade wird ganz klassisch zubereitet. Zuerst wird die Milch in einem Topf auf dem Herd erhitzt. Unter ständigem Rühren, am besten mit einem Schneebesen, das Kakaopulver hinzugeben.
Den heißen Kakao dann vorsichtig in Gläser füllen und den Butterkeks mit der Schokoladenseite nach unten (dann schwimmt er!) reinlegen. Dadurch sinkt auch die Sahne nicht ein und man kann die Sprühsahne auf dem Keks verteilen. Die Schokolade vom Keks fängt auch nur langsam an zu schmelzen und gibt dem ganzen noch mal eine besondere Note. Zuletzt mit den Mini-Marshmallows toppen und genießen!
heißer Kakao mit Marshmallowtopping

Après-Fastnacht

Der Schokodrink passt so richtig gut auf einen bunten Faschingstisch und gerade zum Aufwärmen nach einem Fastnachtsumzugs bestens geeignet.
heißer Kakao mit Topping
Easypeasy und doch wirkungsvoll…
Fastnacht mit heißer Schokolade
HELAU,
Eure Bea

Noch mehr Ideen für Fastnacht gesucht?
Dann klickt doch mal hier:
Amerikaner Clowns
Kalter Hund
Knäckebrot-Gesichter

2 Kommentare

  1. Oh ich liebe heißen Kakao ^^ allerdings muss ich gestehen das ich mir bisher noch nie Marshmallows mit rein getan.
    Macht den Kakao auf jeden Fall zu einem wundervollen Blickfang 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA