Food – ein kulinarischer Tag bei uns / was essen wir heute? Vielfalt von Campo Verde


#Anzeige

Ein kulinarischer Tag bei uns

Heute nehme ich Euch mal einen Tag mit! Sagen wir, es wird eine kulinarische Reise durch unseren Tag. Im letzten Beitrag hier auf dem Blog hatte ich mit Euch den Speiseplan der vergangenen Woche geteilt.
Letzten Montag hatte ich die Kamera dabei, um Euch heute mal die Rezepte und Gerichte eines Tages zu zeigen.
Warum ich das gemacht habe?
Die Speisepläne erstelle ich ja, um zum einen Abwechslung auf den Tisch zu bringen, zum anderen aber auch um gezielt einkaufen und Lebensmittel vielfältig nutzen zu können.
Durch den vergangenen Montag zog sich ein wenig das Erdnussmus – es kam von Frühstück bis zum Abendessen vor.
Brotaufstriche, Haferflocken, Mus, Bulgur, Kichererbsen – das sind so Sachen, die wir eigentlich immer im Vorratsschrank haben. Hier decke ich mich meist beim Großeinkauf im Bio-Supermarkt mit den Produkten von Campo Verde ein. Übrigens platziert Campo Verde die Produkte nicht nur dort, sondern auch bei herkömmlichen Lebensmitteleinzelhändlern. Deren Vielfalt stelle ich Euch später noch vor. Jetzt starten wir mal mit einem leckeren Frühstück!
kulinarischer Tag bei uns

Frühstück: Erdnuss-Porridge

Vergangenen Montag gab es hier einer meiner liebsten Frühstücksbreie: Erdnuss-Porridge. Ich sag´ Euch, der ist so so lecker, da könnte ich mich reinlegen und dieser Frühstücksbrei wird tatsächlich auch von allen Kindern geliebt!
Erdnuss-Porridge
Hier kommt das Rezept für den cremigen Erdnussporridge (Zutaten für 1 Person):
Erdnuss-Porridge Zutaten

– 40g Zartblatthaferflocken
– 150ml Wasser
– 100ml Hafermilch
– 1 EL Erdnussmus
– 1 Banane
– 1 Prise Salz

Haferflocken mit Wasser und Milch in einen Topf geben, salzen und unter gelegentlichem Rühren für gute fünf Minuten köcheln lassen.
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und dann mit dem Erdnussmus unter den Brei heben. Am besten das ganze noch ein paar Minuten im Topf (Herd ausgeschaltet) ziehen lassen und dann in einer Schüssel mit Banane, Beeren und Erdnüssen anrichten.
Rezept Erdnuss-Porridge
Lecker für Groß und Klein. Die Banane süßt genug, das Erdnussmus gibt eine besondere Note und die Haferflocken sättigen lange und man bekommt gleich an einem Montagmorgen genug Energie! Porridge ist ja schnell zubereitet und ein gesundes und ausgewogenes Frühstück.

Übrigens, da fällt mir auf, der ganze Montag war vegan. Falls also jemand zufällig die Tage das “Jenke-Experiment” gesehen hat und nun ein paar Rezeptideen sucht… 😉

Mittagessen: Kichererbsen-Tomaten-Pfanne mit Bulgur

Mittags gab es bei uns eine Kichererbsen-Tomaten-Pfanne mit Bulgur. Das ist nämlich ein easypeasy und schnell zubereitetes Alltagsgericht, was sich – wie gesagt – gut aus Vorräten machen lässt.
ein kulinarischer Tag bei uns
Die Mittlere mag es als Einzige nicht, sie hat Bulgur dann einfach mit Kräuterquark gegessen. Noch ein kleiner Tipp: kocht gern etwas mehr, Stichwort Mealprep, denn die Pfanne schmeckt am nächsten Tag, wenn sie so richtig durchgezogen ist, fast noch besser!
Kichererbsen-Tomaten-Pfanne
Ihr braucht (Angaben für 2 Personen):

– 1 kleine Zwiebel
– 2 EL Olivenöl
– 250g stickige Dosentomaten
– 1 Glas Kichererbsen
– 1 kleiner Apfel
– 2 EL Erdnussmus
– 2 EL Mehl
– 100 ml Wasser
– Gewürze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum

Zuerst die Zwiebel schälen und klein hacken. Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Dann werden die Kichererbsen (abgetropft), die Tomaten und der klein geschnittene, ebenfalls geschälte Apfel hinzugegeben und kurz angeschwitzt.
In einer Tasse das Wasser mit dem Mehl verrühren, bis es nicht mehr klumpt und zum Binden in die Pfanne geben. Zuletzt das Erdnussmus und die Gewürze hinzugeben und einmal aufkochen, danach bei mittlere Hitze wenige Minuten köcheln lassen.

Bulgur währenddessen nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen.
Kichererbsen-Tomaten-Pfanne mit Bulgur
Ebenfalls ein gut sättigendes und wirklich leckeres Gericht. Während der Bulgur (dieser von Campo Verde wird einfach mit heißem Wasser übergossen) quillt, hat man auch schon gekocht.
Nachmittags gibt es hier meistens Obst- oder Rohkostteller oder wenn meine Kinder mal wieder mäkelig sind, frischgepresste Säfte oder Smoothies.

Abendessen: Erdnuss-Bananen-Knäcke

Da es mittags warm gab, machten wir letzten Montag abends eine Brotzeit. Das Campo-Verde-Knäckebrot lieben die Mäuse hier und das kommt auch ab und an in die Brotbox für Schule und Kindergarten. Letzten Montag kam ich aber von einem Termin sehr spät heim, so dass es einfach das Knäckebrot mit leckeren Brotaufstrichen gab und meins war belegt mit Erdnussmus und frischer Banane. Yummy!
Erdnuss-Bananen-Knäcke
Da schließt sich der Kreis zum Erdnuss-Bananen-Porridge vom Frühstück.
Abendessen: Erdnuss-Bananen-Knäcke

Vielfalt von Campo Verde

Gerade als Mama achtet man doch sehr auf Lebensmittelqualität. So habe ich schon immer möglichst regionale Produkte und solche in Demeter-Qualität oder mit dem Bio-Siegel gekauft. Damit weiß ich einfach, es wird auf faire Produktionsbedingungen und auf Erhaltung der Artenvielfalt bei Anbei und Tierhaltung geachtet.
Vielfalt von Campo Verde
Campo Verde ist übrigens die größte Marke mit einem 100%-igen Demeter-Sortiment. Die Produkte könnten quasi bis zum Feld zurückverfolgt werden und Demeter erfüllt bei der Tierhaltung die höchsten Standards. Mehr dazu könnt Ihr gerne hier nachlesen.
Ich schätze einfach die Vielfalt von Campo Verde. Wie hier gezeigt, gibt es viele Aufstriche , Getränke, Konserven, Cerealien, aber auch Mehle, Antipasti, Gebäck und Nudeln.
Mit Speiseplan gehe ich gezielt einkaufen und vermeide auch irgendwie Lebensmittelverschwendung und versuche die Produkte ebenfalls auf vielfältige Weise zu nutzen.

Ich hoffe diese kleine, kulinarische Reise durch unseren Tag hat Euch ein paar Inspirationen geliefert und vielleicht wollt auch Ihr mit Campo Verde auf eine hohe Lebensmittelqualität vertrauen.
In diesem Sinne, viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit,

Eure Bea

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA