Food – die Veggie Box von Hello Fresh im Test (#Werbung)


Hallo Ihr Lieben,
mein Haushaltsbeitrag war erstaunlicherweise einer der meist aufgerufensten Artikel hier auf dem Blog! Mein „Putzoutfit“ hat Euch wohl so gut gefallen 😉
Dort erwähnte ich jedenfalls, dass ich mir den Einkauf wohl liefern lassen würde, wenn dies hier örtlich möglich wäre.
Daraufhin dürften wir die Veggiebox von Hello Fresh testen.

Kennt Ihr Hello Fresh? Das ist eine Kochbox, die wöchentlich nach Hause geliefert wird, enthalten sind leckere Rezepte mit Step-by-Step-Anleitungen und den jeweiligen Lebensmitteln dazu.
Die Lebensmittel sind frisch, genau portioniert und kommen gut gekühlt und umweltfreundlich verpackt an.
Hello Fresh
Voller Neugierde packten wir also unsere Kiste aus und wurden mit leckeren Gerichten überrascht.
Hello Fresh
Hello Fresh
Die Rezepte waren unheimlich lecker, abwechslungsreich und einfach nachzukochen. Auch die Kinder haben mitgegessen, teilweise habe ich die Gewürze dann kindgerecht angepasst oder erst später nachgewürzt.

Besonders gut hat mir die Vielfalt gefallen, es waren viele frische Kräuter dabei und wirklich kreative Gerichte, die Portionen waren für unsere Familie genau richtig. Unsere Veggiebox war, meines Erachtens, auch so aufgebaut, dass man viele Nährstoffe bekommt, so gab es Kerne oder Nüsse zu den Gerichten, Hülsenfrüchte und verschiedenste Grundlagen, z.B. Couscous, Pasta, Kartoffeln, Wraps…

Hier mal ein paar Impressionen, was es die letzte Woche so auf meinem Teller gab.
Hello Fresh
Mexikanische Wraps nach einem Rezept von Jamie Oliver.
Hello Fresh
Kartoffelpfanne Italia.
Hello Fresh
Bunter Couscous-Salat mit gebackener Aubergine.
Zu jedem Gericht findet man eine Karte mit benötigten Zutaten (alle in der Box enthalten, inkl. Gewürze) und der Schritt-für-Schritt-Kochanleitung, also das Kochen war easy. Übrigens ist auch in jeder Box ein Gericht von Jamie Oliver dabei.
Hello Fresh
Die Verpackung ist überwiegend aus Papier, somit umweltfreundlich und das Kühlmaterial kann gesammelt werden und kostenlos an Hello fresh zum Recyceln zurückgeschickt werden.
Die Lieferung kam termingenau (so wie vorher abgesprochen), bis an die Haustür.

Mein Fazit:
Für Berufstätige definitiv eine Entlastung. Auch sehr gut geeignet für Wöchnerinnen! Man muss sich keine Gedanken machen, was könnte ich kochen, der Einkauf entfällt, die Gerichte sind relativ schnell zubereitet und es kommt eine unglaubliche Vielfalt auf den Tisch! Die Gerichte waren kinderfreundlich oder zumindest für die Kinder leicht abwandelbar. Die Zutaten sind frisch, es war viel Gemüse dabei und ich werde auf der Homepage von Hello Fresh nun garantiert öfters in die Rezepte (klick hier) schauen, denn alles, was auf meinem Teller war, war wirklich richtig richtig lecker!!
Toll finde ich das Recyceln und Aufbereiten des Kühlmaterials, nach jeder fünften Box kann man dies, wie schon erwähnt, zurückschicken.
Da die Rezeptanleitungen wirklich gut beschrieben und auch bebildert waren, können vielleicht auch ältere Kinder (oder Männer hüstel) so das Kochen mal übernehmen oder tatkräftig unterstützen.

Was hier ein Nachteil war, die Unmengen an Verpackungen, wenn auch umweltfreundlich. Die Box ist recht groß, unsere Papiertonne war leicht überfüllt, obwohl mein Mann alles zerrissen und klein gefaltet hat.

Insgesamt waren wir mit der Box aber sehr zufrieden!
Hello Fresh bietet auch Probierboxen an, vielleicht wäre dies ja mal was für Euch? Es gibt auch Geschenkboxen, vielleicht für eine frischgebackene Mama, dass sie im Wochenbett Entlastung hat?
Wenn ich hier die Bilder sehe, bekomme ich auf jeden Fall schon wieder Hunger!

In diesem Sinne, guten Appetit
und liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

Die Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare

  1. Das sieht alles wirklich richtig lecker aus!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA