6 Comments

  1. Schöner Beitrag, ich finde es auch ganz schlimm wie schnell man etwas kauft und es dann eventuell gar nicht brauch. Ich bin auch mehr für sparen und hochwertig, sowie überlegter und nachhaltiger einkaufen 🙂 Vielleicht starte ich das Experiment auch mal.
    Lieben Gruß
    Katharina

    • Die Versuchung lauert halt wirklich überall. Das Experiment sollte nicht dauerhaft sein, dafür shoppe zu gern. Aber drei Monate war machbar und es hat mich nun insgesamt viel mehr refektieren lassen, um eben künftig nicht einfach kaufen zu klicken online oder einfach im Laden zu denken, ach, nimmste es mal mit…

  2. Sehr interessante Challenge! Ich liebe es shoppen zu gehen. Da passiert es natürlich auch immer wieder, dass ich etwas kaufe obwohl es eigentlich nicht notwendig wäre. Ein komplettes Kaufverbot wäre mir im Moment zu viel (ich mache gerade einen Zuckerentzug – das ist genug Verzicht fürs erste). Aber die Idee mit der Wunschliste werde ich gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Simone

  3. Sehr schöner Beitrag

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

CAPTCHA