DIY – Keksstifte zur Einschulung / Kekse der anderen Art


Kekse der anderen Art zur Einschulung

Immer noch kann ich es kaum fassen, dass nun auch unser großes Mädchen in zwei Wochen ein Schulkind wird! Ach, immer dieses Mamaherz mit seinem weinenden und lachenden Auge…
Aber wir möchten ihr ein schönes Einschulungsfest bereiten. So wird die Torte bald „probegebacken“, die Deko steht soweit (zumindest in meinem Kopf), die Schultüte wird befüllt und zum Knabbern für die Einschulungstafel gibt es auch was.
Und das verrate ich Euch heute. Es gibt Kekse der anderen Art, nämlich Stifte! So habt Ihr einen leckeren Snack und gleichzeitig eine Dekoidee für den Tisch!

Keksstifte

Für 8 essbare Stifte braucht Ihr folgende Zutaten:

– 100 g Butter
– 200-250 g Dinkelmehl
– 1 EL Sauerrahm
– eine Prise Salz
– 100 g Puderzucker
– 1 Eigelb
– 1/2 TL Vanillezucker
– Lebensmittelfarben
– Ei zum Einpinseln

Die Menge habe ich verdoppelt, so sind mehr Stifte und am Ende noch ein paar Keks-Radiergummis entstanden.

Zubereitung der Keksstifte

Am besten alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu einem festen Teig kneten. (Ich selbst habe alles in Thermomix gegeben, zwei Minuten auf Teigstufe.)

Dann den Teig teilen, d.h. 1/3 Teig abnehmen. Dieses Drittel nochmal in vier kleine Teile trennen und mit verschiedenen Lebensmittelfarben einfärben.

Den Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Danach die eingefärbten Teigteile jeweils zu einer langen, schmalen Rolle ausrollen und einmal in der Mitte durchschneiden. So hat man von jeder Farbe am Schluss zwei Rollen.

Den hellen Teil zu einem großen Rechteck ausrollen. Legt ihn dazu am besten zwischen zwei Frischhaltefolien.

Nun eine bunte Teigrolle an den Anfang von dem Rechteck legen und mit dem hellen Teig einrollen.

Weiter mit einem scharfen Messer abschneiden und vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. So auch die restlichen, bunten Rollen verarbeiten.

Zuletzt das Ei zum Einpinseln in einer kleinen Schüssel verquirlen und die Stifte mit einem Pinsel damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten (je nach Backofentyp) goldgelb backen.

Lasst die Stifte danach wirklich gut auskühlen. Erst dann mit einem spitzen und richtig scharfen Messer vorne vorsichtig spitzen und hinten gerade schneiden.

Keksstifte als Dekoidee

Natürlich sind die Kekse ein leckerer Snack, auch z.B. eine Idee für die Brotdose in der ersten Schulwoche. Aber am Tag der Einschulung eignen sie sich hervorragend für die Tischdeko. Einfach die „Stifte“ in Gläsern/Bechern oder lose und locker auf dem Tisch verteilen. Vielleicht noch hier und da ein „Radiergummi“ oder Buchstaben-Russisch-Brot, lasst Eurer Kreativität freien Lauf!

Was unser Schulmädchen in ihrer Schultüte finden wird, verrate ich Euch auch noch und dann fiebern wir hier gemeinsam ihrem großen Tag entgegen.
Liebe Grüße
Eure Bea

P.S. Das Rezept stand übrigens in einer Filly-Zeitschrift meiner Tochter, manchmal lohnt es sich richtig Kinderzeitschriften zu lesen 😉

Anzeige:

Schönes zur Einschulung
Einschulungsideen bei Emil & Paula

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA