Beauty – meine Winterlieblinge


Hallo Ihr Lieben,
so eine richtige Beautybloggerin bin ich ja nicht, werde ich wohl auch nicht (mehr). Dazu müßte ich wohl bei 16-jährigen Youtuberinnen in Nachhilfe gehen, was die neuesten Trends und Techniken angeht…
Aber ganz ehrlich, mit Mitte 30 weiß ich nun, welches Augen-Make-up mir steht, was meine Haut verträgt und was nicht.

Von Herzen Mama sein, aber Frau bleiben. Das Thema hatten wir hier auch schon. Gepflegt und ein schönes, schlichtes Alltags-Make-up. Das gehört für mich auch zum Mama-Alltag dazu.

Leider ist meine Haut nicht gerade die einfachste. Schon gar nicht im Winter. Da braucht sie eine Extraportion Pflege. Leider neigt sie (auch je nach Zyklusstatus) zu Unreinheiten und ist im Winter furchtbar trocken. Schlechte Kombi, finde ich. Zudem bin ich ja auch keine 16 mehr, so zum Thema Hautalterung…
Vielleicht geht es ja der ein oder anderen von Euch genauso, daher habe ich heute mal meine Winterlieblinge im Bereich Beauty für Euch!

Körperpflege

Kennt Ihr das auch? Obwohl ich mich nach der Dusche eincreme, ist meine Haut wirklich nervig trocken im Winter, so dass es fast immer so aussieht, als würde sie sich schuppen und hätte schon Jahre keine Pflege bekommen.
Momentan nutze ich die straffende Körperlotion „Granatapfel“ mit Bio-Granatapfel und Q10 von Logona.

Sie hat einen angenehm, dezenten Duft, pflegt wirklich gut und vor allem zieht sie schnell ein. Denn als Mama muss die Pflegeroutine morgens bekanntlich schnell gehen, da bin ich froh, wenn die Creme nach der Dusche schnell einzieht und ich fix in die Kleider springen kann.
Logona ist übrigens eine Marke kontrollierter Naturkosmetik, in Deutschland hergestellt und die Inhalte sind erlesene Extrakte aus Bio-Anbau oder Wildsammlungen. Außerdem erhalte ich Logona in meinem „Haus- und Hof-Biomarkt“ und bin mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis absolut zufrieden.
Um auf die Körperpflege zurückzukommen, definitiv ein Winterliebling (und bestimmt darüber hinaus).

unreine Haut

Unreine Haut mit Mitte Dreißig ist schon gemein. Momentan sieht meine Haut zwar recht gut aus, aber sie macht mir im Winter schon Probleme. Die Haut ist trocken, vor allem auf den Wangen, trotzdem neigt die T-Zone gelegentlich zu Unreinheiten.
Wichtig ist eine gründliche Reinigung.
Den Reinigungsschaum mit Minze und Zaubernuss nutze ich schon ein paar Jahre, morgens und abends zur Reinigung. Er ist frisch, belebt, eine kleine Menge auf der Hand wird zu einem schaumigen Erlebnis und ich fühle mich wirklich „gereinigt“, wisst Ihr, was ich damit meine? Porentief rein nennt man das wohl.

Und man kann ihn wirklich sparsam anwenden.
Außerdem nutze ich noch den Pickel- und den Abdeckstift. Denn wenn Haut so zu Trockenheit neigt, sieht Make-up oft so „knitterig“ aus, so dass ich oft nur Concealer (ja #momlife, Augenränder lassen grüßen) und eben was zum Abdecken nutze.
Wie gesagt, momentan ist die Haut mit dieser Pflege verhältnismäßig gut, so dass ich nicht mehr brauche.
Klein und fein, die Stifte passen in jede Handtasche 😉

Gesichtspflege

Wie gesagt, gerade im Winter neigt die Haut zu Trockenheit. Fett vertrage ich aber gar nicht, aber viel Feuchtigkeit. Also trage ich eine pflegende, aber leichte Feuchtigkeitscreme nach der Reinigung auf.

Mädels, wenn auch ihr so „Problemhaut“ habt, probiert unbedingt mal die Feuchtigunscreme PUR von Logona. Sie ist so was von soft, zieht schnell ein, wäre als Make-up-Grundlage geeignet, versorgt einen mit Feuchtigkeit und ist wirklich für hochsensible und reizempfindliche Haut geeignet.
Top!
Das wird auch im Frühling und Sommer meine Pflege bleiben, weil sie dann mit der leichten und schnell einziehenden Konsistenz bestimmt auch perfekt geeignet ist. Und wenn man eine Pflege verträgt, soll man ja auch dabei bleiben. Aus dem „ich-probiere-alle-neue-Sachen-Alter“ ist man ja auch mal draußen…

Nochmal: testet Logona-Produkte mal. Sowohl preislich, wie von der Verträglichkeit und dem Pflegegefühl top!

Augenpflege

Naja, da haben wir es wieder. Eben keine 16 mehr… Hautalterung lässt sich wohl nicht mehr leugnen, daher darf an die Augenpartie wieder ein Produkt aus der Granatapfel-Serie, straffend und pflegend.

Angenehm und auch schnell einziehend, stört somit das Augen-Make-up nicht. Klingt jetzt vielleicht ein bisschen doof, aber ich habe wirklich das Gefühl, seitdem ich diese Pflege nutze, dass meine Augen (trotz momentan akutem Schlafmangel wegen der kranken Kinder hier) frischer, strahlender und weniger geschwollen aussehen.
Bleibt bestimmt auch All-time-Favorit.

Habt Ihr auch Winterlieblinge? Verratet sie gerne!
Eure Bea

Logona-Produkte wurden mir kostenlos zur
Verfügung gestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA