Beauty – DIY Duschpeeling


Hallo Ihr Lieben,
kleine Gastgeschenke, kleine Aufmerksamkeiten, kleine Mitbringsel, warum nicht mal selbst gemacht?
Mich hat eine ehemalige Kollegin, nun auch Mutter zweier Kinder, eingeladen und wenn ich mit meiner Rasselbande bei ihr eintrudele, möchte ich doch gerne was mitbringen.
Blumen? Gekaufte Pralinen? So herkömmlich irgendwie.

Meine Kollegin hat auch neu gebaut, tolle Bäder, aber nur mit Dusche, ohne Badewanne. Da sie mit zwei Kindern ja auch viel zu tun hat, habe ich mich entschieden, ihr ein selbstgemachtes Zitronenpeeling mitzubringen für ein bisschen Spa-Feeling zu Hause!

Daher möchte ich Euch heute ein Zitronenpeeling zeigen, denn dies ist frisch, belebt und ich kann es sogar ruckzuck im Thermomix zubereiten (Review dazu: hier). Natürlich könnt Ihr es auch ohne diesen zubereiten.
Zitronen-Meersalz-Peeling
Für das Peeling benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 500g totes-Meer-Badesalz (gibt´s in der Drogerie)
  • Schale einer Biozitrone
  • 100g Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Glas zum Einfüllen
  • ggf. Etikettten, Geschenkband

Zitronen-Meersalz-Peeling
Die Zubereitung im Thermomix:
Salz in den Mixtopf geben, geraspelte Zitronenschale hinzufügen und zehn Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
Olivenöl und Zitronensaft hinzugeben und alles für fünf Sekunden auf Stufe 3 vermengen.
In ein verschließbares Glas füllen und zum Verschenken etikettieren oder verzieren.
Zitronen-Meersalz-Peeling
Ohne Thermomix solltet Ihr das Meersalz und die Zitronenschale mit Mörser und Stößel zermahlen, dann Öl und Saft hinzugeben und gut vermengen (ggf. mit den gewaschenen Fingern).
Zitronen-Meersalz-Peeling
Die Anwendung ist selbsterklärend, unter der Dusche sanft einmassieren und abspülen.
Ein schönes, natürliches Kosmetikprodukt, mit Liebe selbstgemacht, sehr wohltuend und richtig frisch und lecker duftend. Da ich selbst ja ein Riesenfan von Naturkosmetik bin, nutze ich es auch und werde garantiert noch mehr „herstellen“, derzeit experimentiere ich an „Geschmacksrichtungen“.

Vielleicht konnte ich Euch so zu einer liebevollen Geschenkidee inspirieren, bald steht ja auch Valentinstag vor der Tür, für eine liebe Freundin, Eure Mama, eine frischgebackende Mama, Schwester, wem auch immer – probiert es mal aus und nutzt es selbst mal.

Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

3 Kommentare

  1. Wie lange ist das Peeling haltbar?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA